Schwarz/Grün im Zeichen von Corona

Yvannus

Administrator, Lucysüchtig
Teammitglied
Mitglied seit
19. Februar 2005
Beiträge
4.616
Punkte für Reaktionen
259
Ort
Rainscastle
Ja, anstatt den ÖPVN zu entlasten und Homeoffice anzuordnen, wird halt weiterhin der Arbeiter ins Großraumbüro gesperrt, jetzt halt mit FFP2 Maske in der Ubahn. Die sind net ganz sauber. Aber paar Beiträge weiter oben hab ich ja schon Herrn Sonneborn zitiert.

Und ihre Masken für Leute ü60 kriegen sie ja schon nicht zusammen, wird sicher lustig, wenn nen Haufen Leute nun Masken anfangen zu horten.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.709
Punkte für Reaktionen
251
Ort
Wien
wau... im nationalrat redet man ja normalerweise so 5 minuten.... oder 10 minuten... manchmal 20, wenn man den antrag gestellt hat.

aber der anschober hat heute sage und schreibe 50 minuten(!) durchgelabert...

sondersitzung des nationalrats.
zitat anschober: "schwierigste phase der pandemie steht bevor"

ich hab's nicht ganz durchgedruckt.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.714
Punkte für Reaktionen
223
schwierigste phase der pandemie steht bevor"
Das glaub ich auch, weil die Muation ansteckender ist und mehr Patienten bringt, die Leute testen als unnötig abtun und due Impfung verneinen.
Das alles machts nur schlimmer. Aber ja man beharrt auf seiner eigenen Meinung...

Ich werd mich jetzt fix für die Menschheit impfen lassen und immer testen wenns geht. Das schulden wir den Erkrankten.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.873
Punkte für Reaktionen
403
Ort
wien
was würdest du schätzen, wann wir da drankommen werden... dezember 2021?
;-) Sowas von Optimimist, aber das kannst dir wohl irgendwie abschminken......

Anschober faselt schon wieder von "wichtigen Wochen" und dass im ersten Quartal an die 600 000 Personen geimpft werden sollen.
Das wären dann so TT x 👍, an die 3- 4 Jahre um halbwegs eine "safe"- Durchimpfungsrate in Österreich zu erzielen und da sind die
ev. auch notwendigen Auffrischungsimpfungen noch nichtmal einberechnet.

anschober-im-ersten-quartal-600000-menschen-impfen

Der dystopische Gag mit den 2 Pensionisten, die im Jahr 2050 auf einer Parkpank über Corona philosophieren, nimmt schon langsam Gestalt an....
"Weißt du noch ...Corona in den 20ern ?"

"Ach ja, was waren das damals doch für verrückte 10 Jahre "
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.709
Punkte für Reaktionen
251
Ort
Wien
hahah... tja.
ich muss sowieso warten, also viel zeit um mir das alles anzuschaun... und am ende werd ich mir wahrscheinlich die corona tabletten holen und gut ist.

außerdem könnten die ruhig etwas mehr auufklären was die mutationen betrifft. die schreien's herum also wie ist das jetzt genau?

angst und schrecken, machen sich wieder breit... steht dem anschober ja ins gesicht geschrieben. das ist aber nur der schrecken, weil er nie genau weiß, was er den menschen erzählen soll...
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.714
Punkte für Reaktionen
223
angst und schrecken, machen sich wieder breit..
Naja gut so.
Weil...

Nach überstandener Covid 19 Erkrankungen können Lungen schlimmer aussehen, als manche Ärzte es bei Rauchern gesehen haben.
Sogar manche symptomlose haben massive Lungschäden.


Aber ja, der Anschober hat wieder ein falsches Wort verwendet, Skandal.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.709
Punkte für Reaktionen
251
Ort
Wien
ja, kann alles furchtbar sein... bestreitet ja niemand. hier geht's aber darum, was die regierung so aufführt, falls du es schon vergessen hast.

angst und schrecken... und du sagst "gut so".... naja info wird die lage dadurch besser oder schlechter?

ich meine schlechter. weil angst ist kein guter ratgeber. aber leb wie du willst.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.873
Punkte für Reaktionen
403
Ort
wien
was die regierung so aufführt
😈Ist doch kein Thema, wenn die Arbeitsministerin, anstatt sich im stärksten Krisenjahr um Hilfsprogramme für hunderttausende Arbeitslose zu kümmern, "ihre" Doktorarbeit ;-) so mal nebenbei;-)..... "fälscht" bzw. darauf vergisst, auf die Original-Quellen zu verweisen.
Man hat ja anscheinend sonst nix zu tun im Job.
Die Textbausteine in der Dissertation erinnern an ein Übersetzertool, :rolleyes:erstaunlich,dass so etwas überhaupt durch eine (angebliche)Prüfung geht.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.709
Punkte für Reaktionen
251
Ort
Wien
wahnsinn, was sich da alles auftut... das der nehammer noch im amt ist nervt mich von allen dingen am meisten. als ob nix passiert wäre...

oder, dinge, die keiner so richtig nachvollziehen kann:
schulen und handel können jetzt bald wieder geöffnet werden, aber gastro und hotels müssen zu bleiben.

wieso?

bis märz...
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.873
Punkte für Reaktionen
403
Ort
wien
Ich schrieb ja schon, dass es bedenklich wird.
Gesundheits/Soziales/Finanz/Innen/-Arbeits/ Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort-früher Wirtschaftsministerium/Bildungs/Sport/Kultur/..... -Ministerium waren bzw. sind, mit ihren -fails- unter Kritik,auch medial.

;-) Das können die 75 Kommunikationsexperten, übrigens- für´s Bundeskanzleramt only- nicht mehr wegreden/schreiben.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.714
Punkte für Reaktionen
223
Aber mit der Impfung habens wirklich Mist gebaut, also das läuft ja gar nicht an.
Dachte mir, da werden taglich tausende geimpft.
Aber als das aufkam mit den Teillieferungen und den Verschiebungen dachte ich mir schon dass da irgendwas nicht ganz so gelaufen ist, wie sie es geplant hätten.
 
Oben