UFO Sichtung bei Hannover

Sleeper

neugierig
Registriert
7. Dezember 2010
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

Kommt jemand vielleicht aus dem Raum Hannover und hat am 04.12 etwas ungewöhnliches bemerkt?
Ein Kumpel erzählte mir dass etwas ziemlich schnell und geräuschlos über die Region geflogen sei. Er erzählte was von einem UFO. Jedenfalls soll es ziemlich lautlos und mit viel Hitze geflogen sein. Er zeigte mir auch diesen Youtube Link:

YouTube - Sarstedt Red Alert: Black Project/UFO Sichtung 04.12.2010 [HD]

in dem der Filmer folgendes schreibt.

Zitat:
Am 4.12 wurde der Katastrophenalarm ausgelöst. Um genau 11.43 Uhr drang ein unbekanntes Flugobjekt in den Sarstedter Luftraum ein. Es kam zu Stromausfällen, was eine Rundfunkdurchsage somit wirkungslos machte.
Die Sarstedter Sirene allarmierte die Bevölkerung. Dies sind exklusive Live-Aufnahmen kurz nach dem Störfall. Bis heute wurde über den Vorfall stillschweigen vereinbart. Sämtliche Lokale Medien schwiegen dazu. Passanten erzählten mir, dass sie so etwas wie ein UFO gesehen haben, was ziemlich schnell, fast schon im Tiefflug über die Stadt flog. Die Luft wurde ionisiert und zum Leuchten gebracht, gleichzeitig klagten Passanten über Herzrasen, was ein Anzeichen für ein Hochenergiesystem sein könnte.
Zu der Zeit der Videoaufnahme roch es stark nach Schwefel und die Haut begann innerlich zu brennen, von daher deutet alles auf ein Flugobjekt mit Mikrowellenenergie hin.

---

Könnte da etwas dran sein, interessiert mich nämlich gerade total, weil ich aus der Region komme.
Freu mich schon auf eure Antworten. :osmile:

Gruß
 

|TrixZ|

Inventar
Registriert
18. August 2009
Beiträge
924
Punkte Reaktionen
4
Ort
Rhein Neckar
Ich habe mal vor längerer Zeit gehört aus Katastrophenschutzkreisen, dass diese Dinger wieder vermehrt aufgebaut werden sollen - ich glaube kaum das es wegen den UFOs ist, eher eine Vorsichtsmaßnahme vor den Menschen..
 

Andi2005

Inventar
Registriert
28. Mai 2005
Beiträge
367
Punkte Reaktionen
0
Ort
Köln
Die Geschichte hört sich spannend an, ohne Beweise
aber wieder "nur eine Geschichte"...
 

Sleeper

neugierig
Registriert
7. Dezember 2010
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Nach neuesten Erkenntnissen gehen viele von einem Probelauf der Sirene aus, andere halten es durchaus für möglich dass ein UFO an dem besagten Tag geflogen sein kann. Komisch ist dass seit dem Tag öfters mal Hubschrauber über die Region fliegen, vorgestern zwei schwarze Helis nebeneinander. Irgendwas ist doch da faul. :oconfused:
 

Wolf

eingeweiht
Registriert
2. Februar 2010
Beiträge
237
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schwerin
Schon mal drann gedacht das solche Sirenen angehen, wenn für eine Freiwillige Feuerwehr ein Einsatz reinkommt, oder auch in einigen Regionen, solche Sirenen sind die jedes Wochenende kurz vor 12:00 Uhr um den Feierabend anzu kündigen?

Außerdem fliegen zur Zeit mehr Hubschrauber (vom Militär) da sie Übungsflüge haben, da demnächst das Kontingent in Afghanistan und Kosovo wechelt.
 

Croydon_de

T(r)ollhaus
Registriert
8. August 2010
Beiträge
600
Punkte Reaktionen
0
Wenn das Signal im youtube-Video echt so aufgenommen wurde, handelt es sich um die Alarmierung für die Feuerwehr. Die Sarstedter Feuerwehr wird wohl noch über Sirene alarmiert. Die meisten noch intakten Sirenen dienen nur noch diesem Zweck, da man heutzutage andere Möglichkeiten für eine Alarmierung bevorzugt...

Katastrophenalarm wäre anders, bei wikipedia kann man dazu einiges nachlesen.

Gruß,
Croydon


Sent from my iPhone using Tapatalk
 

TheDRagon1987

neugierig
Registriert
5. Januar 2011
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Ok aber warum war das nicht nur bei euch in Köln-Troisdorfer raum waren auch die ganzen Sirenen die noch an den Häusern befestigt waren an und die machen doch nicht jede woche ein Test und man hat mehre Jets und Helis rumfliegen gesehen das war auch in DezemberOo:olol:
 

Aiden

suchend
Registriert
15. Februar 2010
Beiträge
60
Punkte Reaktionen
0
@ thedragon1987

Es gibt vierteljährlich Tests in kleinen "Kreisen" (Rhein-Erft-Kreis, Rhein-Sieg-Kreis), oder auch in Stadteilen von Köln.
Dabei wird einfach nur geschaut, ob die Sirenen noch funktionstüchtig sind UND die Leute mit einem solchen Alarm vertraut gemacht werden.
In diesem Fall soll man sofort Gebäude aufsuchen und/oder Passanten Schutz anbieten.

Und ich denke, mehr ist das dort auch nicht gewesen.
Den Geruch nach Schwefel nehme ich oft wahr, das ist m.E. nichts Besonderes.
Ebenfalls der plötzliche Anstieg von Personen mit Herzproblemen. Das werden größenteils Rentner sein, die diese Sirenen nicht mit einer Übung, sondern mit der Vergangenheit in Verbindung bringen - dem zweiten Weltkrieg.

Was ich mich frage: Was ist mit "Die Luft wurde ioniesiert und zum Leuchten gebracht" gemeint? Das kann ich nicht zuordnen.

Und der Stromausfall ist im Zusammenhang merkwürdig, aber auch keinesfalls "mysteriös".
Wenn der Strom ausfällt, gibt es höchstens Anrufe bei den Stadtwerken. Aber nicht im TV oder im Radio, sofern nichts Dramatisches passiert.
Kann ich nämlich aus erster Hand bestätigen, weil es bei uns im Oktober noch einen zweistündige Stromausfall gab (Auch die Kirche und die Ampeln sind ausgefallen) und darüber nicht berichtet wurde.


Alles in allem ein vielleicht ungewöhnlicher Zufall, so aber bestimmt schon mehrfach vorgekommen.
Videos vom angeblichen Objekt scheint es ja keine zu geben.

Was die Sache mit dem vermehrten Einsatz von Hubschaubern anbelangt, stimme ich dem User "Wolf" zu.

Bei uns gibt es Nächte, da kriegst du kein Auge zu, weil der Luftverkehr stark befahren bzw. eher beflogen ist. Auch das verbinde ich nicht mit einer möglichen UFO-Sichtung. Bzw. nicht direkt.


So long.

edit bk1: fullquote entfernt. bitte postingrichtlinien beachten! ein @ username reicht aus, gerade eben auch weil der beitrag direkt über dem post steht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

klein_pegasus

eingeweiht
Registriert
27. Juli 2010
Beiträge
242
Punkte Reaktionen
3
Ort
zu hause
Bei uns werden solche Sirenen auch des öfteren getestet.
Dafür das das ein "echter" Katastrophenalarm ist, bleiben die Leute sehr ruhig.
Dann noch die Bezeichnung:"Dies sind exklusive Live-Aufnahmen".
Wohl eher: "Lachhafte Amateur-Aufnahmen"

Aber auf so was muss man erstmal kommen.

PS: Die Kommentare zu dem Video sind der hammer :hihi:
 

Chessaja

Inventar
Registriert
9. Januar 2011
Beiträge
404
Punkte Reaktionen
5
Ort
St. Georgen / Schwarzwald
Nettes Video. Aber was ist daran so interessant? :keineahnung:
In der Stadt in der ich aufwuchs, gab es diesen Sirenen TEST jeden Samstag Nachmittag, pünktlich um 13.00 Uhr. Und zwar 356 Tage im Jahr, glaub ich. *g* Jedenfalls ziemlich oft. Genau der selbe Klang. Vor allem sind die Leute für einen Katastrophenalarm etwas arg ruhig, oder nicht?

Wenn an mir ein U.F.O vorbei rauschen würde, würde ich erst staunen, dann blöd aus der Wäsche gucken und mich selber fragen, ob ich noch ganz ticke. Spätestens dann käme mir in den Sinn das es genauso gut irgendwelche Tests von irgendwelchen Militärköpfen sein könnte.

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, das U.F.O's einfach mal eben an uns vorbei schweben. sollten wir die sehen, oder wärs denen wurscht, würden wir die auch sehn. Immer, nicht nur aus Versehn.
 

Croydon_de

T(r)ollhaus
Registriert
8. August 2010
Beiträge
600
Punkte Reaktionen
0
Nun gut, der Klang einer Sirene ist immer ähnlich ;-) liegt am "Instrument".
Aber die Sequenz, die bei einem Test abgespielt wird (in meiner Kindheit war das Teil auf dem Schulgebäude installiert und wir haben uns immer wie Bolle gefreut, denn unser Testzeitpunkt war immer Mittwochs 11 Uhr :) da war erst mal für ne halbe Stunde kein Unterricht möglich.

Ein Sirenentest beginnt normalerweise grundsätzlich mit dem Entwarnungszeichen (1 Min. Dauerton), dann werden die einzelnen "Programme", also Feueralarm,Luftalarm,ABC-Alarm durchgetestet und danach kommt wieder das Entwarnungszeichen.

Nach dem kalten Krieg wurden die Signale für Luftalarm und ABC-Alarm zum Katastrophenalarm zusammengefasst, dieses ist ein 1 min. anhaltender auf- und abschwellender Ton. Daneben gibt es noch den Feueralarm für die Feuerwehr, das ist 3x Dauerton von jeweils 30 Sekunden Länge, jeweils von 15 Sekunden Pause unterbrochen.

Ich hoffe, ich habs jetzt nicht verwechselt *ggg* ist schon lange her...
aber damals mussten wir das sogar noch pauken...

Gruß,
Croydon
 

Cydonia

neugierig
Registriert
16. Januar 2011
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Ich befasse mich schon seit längerem mit dem UFO Phänomen.
Aber glaub mir dort gabs bestimmt kein UFO
 

Intelligenz

gesperrt
Registriert
13. August 2010
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Yeahr! Da gabs bei Lidl grad SUPER angeboten das alle Lebenwesen ausm Universium dort unbedingt einkaufen mussten ;)
 

Sleeper

neugierig
Registriert
7. Dezember 2010
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Gentlemen wir haben ein Problem!

Ich habe erfahren das Zeugen aus dem damaligen UFO-Vorfall auf mysteriöse Weise verschwunden sind. Nach eigener Beobachtung und durch recherche sind sie einfach weg. Jeder kannte den ein oder anderen, auf meine Nachfrage des Verbleib von Person XY nur Achselzucken. Unter den Zeugen waren aktuell 4 von 9, bei einem 5ten bin ich mir aber noch nicht sicher. Unter den Zeugen waren Rentner, sowie Schüler als auch ganz normale Mittelständige.

Evtl. Entführungen, oder sie waren vermutlich sogar selbst Teil dieses UFO-Myteriums.

@klein_pegasus
Zu dem ruhigbleiben der Leute, Probealarm und Katastrophenalarm wird öfters mal getestet, daher nehmen die meisten Passanten es gar nicht erst ernst und denken sich nichts dabei. Das wäre die Erklärung dafür.
 

Dúnedain

suchend
Registriert
1. Juni 2011
Beiträge
99
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
Seit wann sind die denn Verschwunden?
Und woher kennst du diese Leute die angeblich verschwunden sind? Standen die miteinander bzw mit dir in Kontakt?

Und wieso verschwinden die bitte erst so spät?
 

Klogeist

innerer Zirkel
Registriert
18. Dezember 2011
Beiträge
1.202
Punkte Reaktionen
58
Ort
Auenwald
Das verschwinden der Leute muss ja net Zwangsläufig mit dem UFO-Vorfall zu tun haben. Aber von der UFO-Seite her betrachtet ist es schon en bissl seltsam.
 
Oben