Anruf eines toten

ninnis

not banned...yet
Mitglied seit
8. März 2010
Beiträge
244
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Rastatt
Hallo erstmal!
Da mein neueres Handy kaputt geangen ist ( :ocry: ) habe ich ein seeeeehr altes von meinen Eltern bekommen, da ich ohne Handy nicht ausser haus darf.

Auf dem Handy ware noch Mitteilungen von vor 6 jahren also denke ich nicht das der Herr mit der geschichte schwindelt :owink:

Das ist zumindest meine meinung dazu.

Mit freundlichen Grüßen, ninnis.
 

Croydon_de

T(r)ollhaus
Mitglied seit
8. August 2010
Beiträge
600
Punkte für Reaktionen
0
Wie gesagt, dfie verwendeten Speicher sind Festspeicher, das heißt, sie behalten die Information auch ohne Strom über "Ewigkeiten". So lange sie nicht durch äußere Einflüsse gestört werden (Radioaktivität, Mikrowellen, elektrostatische Ladung etc.pp.) bleiben die Informationen erhalten.
Genauso wie ein USB-Stick, der ja auch die Daten behält, wenn man ihn vom Rechner abzieht und ein Jahr in den Schrank legt - und nein, da ist auch keine Batterie drin.....

die "labilen" Festspeichermedien sind magnetische Datenträger wie Disketten,Streamerbänder und Festplatten, sowie optoelektronische Datenträger wie beschreibbare CD,DVD,MD etc. Dort verschwinden Daten nach geraumer Zeit (Disketten 1-5 Jahre, CD 10-20 Jahre je nach Lagerung)
aufgrund von Alterungsprozessen (chemische Reaktion bei optoelektronischen Datenträgern) bzw. dem Einfluß des Erdmagnetfeldes (bei magnetischen Datenträgern)

Gruß,
Croydon
 

AJK

Inventar
Mitglied seit
12. Juni 2008
Beiträge
385
Punkte für Reaktionen
0
Mal unabhängig davon, ob da noch Nummern von vor 8 Jahren drauf sind oder net.

Er war damals 7 als er diesen angeblichen Anruf bekommen hat.
7!!! Sorry, aber das erklärt ja eigentlich schon alles.

2.) Er hat die Nummer checken lassen, ob sie existierte...
Ja ne ist klar, genau an dem Tag, (und nur für den Tag) als er angerufen wurde.
Dazu mal: 1.) WO hat er das rausgefunden? Wer gibt solche Auskünfte, die acht Jahre alt sind? Wenn er sie schon überhaupt rausgibt, und dann auch noch nem 15jährigen.....
und 2.) Wenn du eine Handynummer hast und diese nicht benutzt wird, weil Vertrag gekündigt oder ähnliches, wird sie wieder verwendet.
Also nix mit "nur ein Tag gültig" oder so...

Die Geschichte stinkt zum Himmel.
 

klein_pegasus

eingeweiht
Mitglied seit
27. Juli 2010
Beiträge
237
Punkte für Reaktionen
0
Ort
zu hause
was auch komisch ist, ist die tatsache das er angerufen wurde, und nicht gleich die mutter.
auf festnetz würd ich ja verstehen, der geist weiss ja auch nicht wer wann rangeht :owink:.
also wenn ich ein geist wäre ( rein theoretisch natürlich ) würd ich gleich die person anrufen, mit der ich reden will, und nicht erst nen 7 jährigen jungen einschüchtern.
 
Oben