Paris, Frankreich 13.11.2015

Steven Inferno

gesperrt
Registriert
16. Dezember 2005
Beiträge
10.927
Punkte Reaktionen
36
Ort
Dritter Planet links
Astun, ich habe zwei Versionen vom Koran und zahlreiche andere Bücher zum Islam zuhause. Und nun?
Das Buch, das ich dir empfohlen hab, öffnet dir möglicherweise die Augen. Lies es oder lass es. Ich dagegen brauche nicht noch ein Pro-Islam-Buch. Davon habe ich auch schon einige gelesen, aber noch nie eins, das die Kritik gängiger Anti-Islam-Bücher widerlegt hätte.

Khalil Gibran wird sogar in katholischen Buchhandlungen verkauft
Vom Katholizismus halte ich auch nichts. Wenn ich zwischen ihm und Islam wählen müsste, würde ich mich aber für Katholizismus entscheiden. Ist meiner Meinung nach das kleinere Übel.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.323
Punkte Reaktionen
269
@topsy

Ja sehe ich auch, vergeigt hat man so einges, wenn nicht alles was religion betrifft. Wäre nur mit einem totalen reset wieder gut zu machen. Macht man ja bei pc auch, weiß nicht weshalb man so sehr an etwas hängt!?
 

lajosz

VUP
Registriert
16. Juni 2008
Beiträge
4.346
Punkte Reaktionen
21
Ort
Bethlehem b. Bern
ich glaube die diskussion was im koran steht, was der islam ist und was mohammed gesagt hat bring uns nicht weiter. die texte sind interpretierbar. ausschlaggebend ist doch wie die texte interpretiert und die religion gelebt wird. die sunna, also die "gesammelten werke" der islamischen religion, beinhalten durchaus sehr gefährliche ansichten, vor allem in bezug auf antisemitismus, gleichstellung der frau und dem behandeln von andersgläubigen. dies ist nicht klein zu reden. trotzdem glaube ich nicht, dass rein diese texte grund für die gewalt sind. solche menschenverachtenden passagen finden wir leider in eigentlich jeder religion.


verhalten ist immer sehr vielschichtig bedingt, es genügt nicht eine ideologie, eine religion. da kommen viele faktoren zusammen, das persönlich erlebte in der vergangenheit, das umfeld, aber auch hormonelle faktoren führen zu einem verhalten.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.323
Punkte Reaktionen
269
Dieser syrische pass war eine fälschung, man hat den gleichen auch wo anders gefunden, nur mit anderem bild.
Die täter waren fast alle franzosen, also nicht von außen, sie wurden radikalisiert.
Das ist alles so schrecklich, all die armen leute die ihre familie, freunde jetzt begraben müssen.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Registriert
24. Februar 2006
Beiträge
14.035
Punkte Reaktionen
443
Ort
wien
Der Islam verurteilt ein gewaltsames Vorgehen gegen friedliche Menschen. Gewalt ist nur im Rahmen von Notwehr oder im Kriegszustand legitimiert, aber auch hier nicht gegen unbewaffnete Menschen.

Mohammed wurde einmal gefragt: "Was ist im Islam das Wichtigste?"
Antwort Mohammed: "Das Gebet!"
Frage an Mohammed: "Und was kommt nach dem Gebet?"
Antwort Mohammed: "Das Gebet!"
Frage an Mohammed: "Abgesehen vom Gebet. Was kommt danach?"
Antwort Mohammed: "Der Djihad!"
Diese Antwort Mohammeds wurde in den nächsten Jahrhunderten bis heute immer wieder fehlinterpretiert, denn es gibt zwei Arten des Djihad:
•Die eine Art ist die militärische Art des Djihad. Aber diese Art meinte Mohammed nicht.
•Die andere Art des Djihad ist der innere Djihad, welcher darauf abzielt, dass man als Mensch sich immer an die Gebote und Vorschriften des Islam hält. Das ist gleichzusetzen mit dem Kampf gegen den inneren Schweinehund! Genau das war es was Mohammed gemeint hat.

Gleichen religiös rhetorischen Kauderwelsch kann man an den Buchverteilungsstellen der Salafisten in den Fußgängerzonen hören.
Diesen Unsinn kann man -glauben- oder nicht,mehr ist es nicht.
(Frage an.....) Rhetorische Fragen zielen nicht auf Informationsgewinn, sondern sind sprachliche Mittel der Beeinflussung.
Mohammed wurde auch nicht fehlinterpretiert,er selber verstrickte sich mit seinem "angeblichen Gottes-Wort"- Gedöns immer öfter in Widersprüche welche diametral zu anderen -angeblichen- "Offenbarungen" stehen.

Beispiel aus dem Koran gefällig ?

Sure 2:106 -Wenn wir einen Vers aus dem Wortlaut der Offenbarung tilgen oder in Vergessenheit geraten lassen, bringen wir dafür einen besseren oder einen, der ihm gleich ist.

Sure 10:64 -Unabänderlich sind Allahs Worte-

tjo,von wegen....
Genau das war es was Mohammed gemeint hat.

Von daher ist der gewählte Aufmacher für die Infostände der Salfisten mit -LIES!- schon passend gewählt,aber halt nur im englischsprachigem Verständnis.

vt
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
6.413
Punkte Reaktionen
312
Ort
Wien
heut stand in der Österreicher:

Mega-Panne bei Ermittlungen

2 typen wurden kontrolliert und wieder laufen gelassen, nur stellte sich danach heraus, dass es 2 von den tätern waren...

kann passieren (und das mein ich jetzt gar nicht sarkastisch)
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Registriert
24. Februar 2006
Beiträge
14.035
Punkte Reaktionen
443
Ort
wien
@lajosz

ich glaube die diskussion was im koran steht, was der islam ist und was mohammed gesagt hat bring uns nicht weiter

Frei nach Titus Livius- Nach ihren Taten, nicht nach ihren Worten soll man die Freunde wägen.

vt
 

Flavius

suchend
Registriert
10. März 2012
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
0
Ort
Niederösterreich
@ Gorgo

Nicht böse sein aber wo sind die Erfahrungen, Studien, Beweise.
Hab ca. 100 Metal Konzerte in 4 Ländern hinter mir, hinter und vor der Bühne, bin (war) einer von denen, und alles nur Menschen durch alle Bevölkerungsschichten.

Gerade hier in diesen Forum gibt es viele Vorurteile, aber bitte nicht paranoid werden.

Danke
 

Materix

Dreamer
Registriert
17. November 2012
Beiträge
1.404
Punkte Reaktionen
7
Ort
Thüringer Wald
Was haltet ihr von der 'Kampfansage' von Anonymous gegen die IS? Meint ihr sie können wirklich etwas bewirken? Selbst wenn Anhänger von Anonymous vermeintliche Terroristen entlarven können, was passiert dann mit Diesen? Würden Ermittler und Beamte einer solchen Spur überhaupt nachgehen?

Hier nochmal der Link zum Statement von A.: http://www.chip.de/news/Anonymous-e...h-jagen-wir-werden-euch-kriegen_85688651.html
 

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
6.413
Punkte Reaktionen
312
Ort
Wien
so flavius bevor du mir hier weiterhin vorträge hälst: ich hör den ganzen verfluchten tag nix anderes als schei* metal, und ich sagte bereits zitat von mir: rare fälle. also hör jetzt auf mir auf den wirsich zu gehn. peace out.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.323
Punkte Reaktionen
269
@materix

Also, wenn sie es aufdecken ists gut, denk ich mir mal. Anonymous... hab das problem, dass ich das anonym nicht gut finde bzw wer es dann ist.
Wie würde der angriff aussehen?

@lajosz

Ja das stimmt. Aber der IS wird auf vorzugsweise diese menschen ansprechen, alle anderen sind ja die feinde. Also wegen der radikalisierung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Materix

Dreamer
Registriert
17. November 2012
Beiträge
1.404
Punkte Reaktionen
7
Ort
Thüringer Wald
@infosammler

Tja wie so ein Angriff im einzelnen aussieht, bleibt wohl vorerst abzuwarten. Aber die Macht über das Internet zu haben, ist heutzutage wohl doch eine sehr starke Waffe, die man nicht unterschätzen sollte.
Viele Anhänger der IS werden auch online erreicht bzw generiert und ihre Propaganda dort zu bekämpfen, wo sie entsteht, könnte durchaus ein Schritt in die richtige Richtung sein.
Ich persönlich freue mich auf jeden Fall, dass eine Gruppe (Anonymous) mit großer Reichweite und Möglichkeiten die Konfrontation mit dieser kranken Vereinigung sucht...

Mehr dazu hier
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.323
Punkte Reaktionen
269
Ja materix das könnte helfen, zumindest wäre es einen versuch wert. Die konten? Hat anonymous darauf zugriff bzw könnte... wäre das dann ja diebstahl :oeek:
Ich meine, wie sich der IS finanziert ist ja "bekannt", man weiß nur nicht ganz genau oda offiziell wer da mitmacht.
 

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
6.413
Punkte Reaktionen
312
Ort
Wien
hab das heut auch gelesen mit anonymus..find ich super.

@info
ich hab auch keine ahnung wie das im detail aussieht, aber, bei einem anschlag wie in frankreich jetzt müssen die miteinander kommunizieren können (3 versch. tatorte, kommunikation belgien-syrien usw.) ich denk es geht hier nicht um geld oder konten sondern einfach "stören" im wahrsten sinn, oder.. ? wer kennt sich denn da besser aus?
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Registriert
24. Februar 2006
Beiträge
14.035
Punkte Reaktionen
443
Ort
wien
Was haltet ihr von der 'Kampfansage' von Anonymous gegen die IS?

Also ganz ehrlich ,:orolleyes: wenig bis gar nix, weil ......
Lange nix gehört von denen,aber es gibt sie anscheinend doch noch...
Der Zawahiri läuft immer noch frei rum,die Finanzströme sind immer noch nicht versiegt.......

@ Gorgo
bei einem anschlag wie in frankreich jetzt müssen die miteinander kommunizieren können

;-) Prepaid/Wegwerfhandys kontrollieren, echt jetzt?

vt
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
6.413
Punkte Reaktionen
312
Ort
Wien
@vt
ja, echt jetzt.

anonymus sollen von mir aus FB zerhacken, das gehört sowieso weg.. wär auch mal ein bisserl mehr frieden.
 

Topsy_Krett

Protected by SCHWA
Registriert
8. Mai 2006
Beiträge
1.475
Punkte Reaktionen
21
Wäre nur mit einem totalen reset wieder gut zu machen.

Da muss man die ganze Menschheitsgeschichte resetten, leider nicht machbar.

Also ganz ehrlich , wenig bis gar nix

Sehe ich auch so, es ist ein netter Gedanke aber mehr auch nicht. Vielleicht kann Anonymus gewisse Propaganda im Netz bekämpfen, aber z.B. die Finanzierung der Daesh (IS) zu unterbinden wird wohl aussichtslos sein. Da muss Anonymus u.a. Regierungen um den halben Erdball bekämpfen. Vorallem halten die Daesh wenig bis gar nix von Konten bzw. Überweisungen, nur Bares ist Wahres.

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_71521624/islamischer-staat-scheffelt-millionen-so-verdient-der-is-sein-geld.html
 

Steven Inferno

gesperrt
Registriert
16. Dezember 2005
Beiträge
10.927
Punkte Reaktionen
36
Ort
Dritter Planet links
Anonymous kann gar nichts bekämpfen. Anonymous ist eine weltweit verstreute Gruppe Internet-Nerds, die sich billige Plastikmasken kaufen, mit vorgefertigten Tools ab und an versuchen Webseiten abzuschießen (DDos), sich untereinander meist nicht einmal kennen / nicht organisiert sind und sehr "eindrucksvolle" Ankündigungsvideos mit Computerstimme produzieren. Es gibt zig Blogs im Netz von "Anonymous"-Gruppen oder -Vertretern - solche die sich dafür halten. Jeder (!) kann sich so eine blöde Guy-Fawkes-Maske aufsetzen und dann im Namen von "Anonymous" sprechen und das entstandene Video bei Youtube hoch laden. Und deswegen ist das nur ein Witz. Das ist doch lächerlich: Krieg gegen die IS. Wie ich schon sagte: Die IS zittert bestimmt schon, wenn sie an die Guy-Fawkes-Masken-Nerds denkt. Wenn die vom Drehstuhl hochkommen, werden die bestimmt nach Syrien reisen und sich kurdischen Widerstandskämpfern anschließen. Bestimmt (nicht). :olol:
 
Oben