Teufel auf deutschem Personalausweis?

Hellhammer

neugierig
Registriert
28. August 2004
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
<blockquote>

Hast das irgendwas mit dem Thema zu tun?

Ist doch so! Der "Teufel" ist eine religöse Warnvorstellung
 

fraZer

erleuchtet
Registriert
18. April 2003
Beiträge
322
Punkte Reaktionen
0
Ort
life for rent
Wahnvorstellung.

Ob es den Teufel und das Böse gibt oder nicht, das soll jeder mit sich selber ausmachen. Allerdings haben auch die Unglaublichen (rechte Seite) diese Theorie auf ihrer Site und die sind ganz bestimmt nicht Religiös. Und daß das Viech auf dem Personalausweiß ähnlichkeit mit einem Stierkopf hat, kannst auch du nicht leugnen.
 

Bdsd

innerer Zirkel
Registriert
13. August 2004
Beiträge
569
Punkte Reaktionen
1
Ort
Drumstadt
hi leute,
also habe schon meine meinung hier gepostet, aber ich meine, machen wir ein beispiel,
11.09.2001 wenn man die zahlen zusammenrechnet kommt man auf 23, zahl der illuminaten und irgendwie is es doch immer so, wenn man irgendeine zahl mit einer bestimmten formel rechnet dann kommt man auf jede zahl, die man haben möchte!!!

bis später,
Bdsd
 

Ashtakavarga

eingeweiht
Registriert
1. September 2004
Beiträge
107
Punkte Reaktionen
0
Ort
bei München
Zu dem Thema Baphomet auf dem Perso könnt ihr hier noch was nachlesen. Bebilderung integriert
http://www.unerklaerliche-phaenomene.de/Nichtmenschliches/Ausserirdische/P/personalausweis.html

Um kurz auf die Zahl 23 einzugehen
http://www.unerklaerliche-phaenomene.de/Nichtmenschliches/Ausserirdische/Z/dreiundzwanzig.html

Diese Zahl gibt es noch nicht so lange, wie es diesen Geheimbund gibt.

Die Anfänge kam man bei den Tempelrittern finden und da waren in erster Linie Symboliken Erkennungsmerkmale.
 

Puffy

eingeweiht
Registriert
28. Januar 2003
Beiträge
126
Punkte Reaktionen
0
ich kann mir auch nicht vorstellen das dieses zufällig erwählt wurde. Allerdings sieht es trotzdem aus wie eine Kuh :f23: Ok ein Stier ....
 

xF.fr0sT

neugierig
Registriert
13. September 2009
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Also Jungs...soweit ich weiß, hat das Ganze seine Wurzeln im 2. Weltkrieg.
Es gibt einen Vertrag, der streng geheim gehalten wird. DIeser endet 2090. Kommt aus sicheren Quellen, für die, die sich jetzt aufregen udns agen ich könne es net bezeugen
Habt ihr euch im allgemeinen über unser Ausweis, oh sry... PERSONALausweis, schon einmal gedanken gemacht?
Warum heißt in jedem Land das Ding Ausweis? Nur bei uns heißt es PERSONALausweis, wie in einer Firma.
Nun guckt euch die Rückseite an... Ein Stier, das Zeichen des Teufels...
ein ZEichen, das nur wir Deutsche auf unserm PERSONALausweis haben...
warum gucken die Polizisten wohl immer auf die Rückseite des Personalausweises? die haarfarbe erkennen die auch auf dem foto...
früher wollte man unser land, nach dem 2. WK, an die Länder verteilen, gegen die wir verloren haben.
JEdoch hat man das nicht gemacht, stattdessen, guckt in usnere Regierung..es sitzen kaum Deutsche drinnen. Ich weiß nicht, wer uns regiert, aber wir sind es nicht.
denkt mal drüber nach
 

Nightmary

Fullquote Killer
Registriert
17. Februar 2009
Beiträge
5.036
Punkte Reaktionen
17
Ort
Duisburg
Und diese haben also gesagt, dass dieser Stierkopf das Abbild des Teufels ist und auch genau darauf geachtet wird, wenn der Personalausweis kontrolliert wird? Würd mich mal interessieren...

MfG,
Lilith
 

xF.fr0sT

neugierig
Registriert
13. September 2009
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
wenn du anfängst dich mit ihnen zu unterhalten
und den einen oder anderen etwas besser kennst, dann ja
 

Nightmary

Fullquote Killer
Registriert
17. Februar 2009
Beiträge
5.036
Punkte Reaktionen
17
Ort
Duisburg
Die Beamten, mit denen ich mich darüber unterhalten hatte, hatten ziemlich verschiedene Meinungen. Die einen behaupteten, es wäre ein Symbol der katholischen Kirche, die anderen sagten es wäre ein Wappen von irgendwas (habe die genaue Definition vergessen). Aber ich denke da werden die meisten ihre eigenen Interpretationen haben.

MfG,
Lilith
 

Steven Inferno

gesperrt
Registriert
16. Dezember 2005
Beiträge
10.927
Punkte Reaktionen
36
Ort
Dritter Planet links
Ein Stier, das Zeichen des Teufels...
Ein Stier ist nicht das "Zeichen des Teufels". Das was du meinst ist ein Baphomet, der nach der Interpretation von Eliphas Levi dargestellt wird (einem Okkultist der Vergangenheit). Diese Version des Baphomet ist ein Dämon, der einen Bockskopf hat.

ein ZEichen, das nur wir Deutsche auf unserm PERSONALausweis haben...
Dafür haben die Amis das allsehende Auge über einer Pyramide auf ihrem Dollar... In den Kreisen, aus denen deine Thesen wohl stammen, gilt auch dies als "satanisches Zeichen" (natürlich über drei Ecken von Freimauren bis Illuminaten, vorbei an Skull & Bones und was weiß ich noch für Orden). Und die Sterne auf der amerikanischen Flagge sind für einige Pentagramme - ebenfalls satanisch (es stört diese Leute auch nicht, dass der Stern dafür falsch herum steht - völlig egal).

warum gucken die Polizisten wohl immer auf die Rückseite des Personalausweises?
Weil da deine Adresse steht.

JEdoch hat man das nicht gemacht, stattdessen, guckt in usnere Regierung..es sitzen kaum Deutsche drinnen. Ich weiß nicht, wer uns regiert, aber wir sind es nicht.
Reptiloiden... ^^ Nicht umsonst ist die Schlange die Lieblingsgestalt des Teufels... :orolleyes:

Nein, mal im Ernst: Thesen wie die, die du dir hier als angebliche Tatsache reinwirfst, sind der Grund, weshalb Menschen wie ich (die sich z.B. mit False-Flagg-Aktionen und Korruption in ungeahnter Größenordnung beschäftigen) als "Verschwörungsspinner" bezeichnet werden. Und wenn ich dann soetwas lese, wie diesen "Okkulte-Verschwörung-Weltelite-Teufelsanbetungs"-Kram, dann kann ich das sogar verstehen.

Vor allem im WXA-Bereich ist es wichtig, dass man nicht jeden Quatsch sofort als Tatsache vertritt. Es ist wichtig, dass man differenziert. Sonst macht man das gesamte Thema unglaubwürdig und lächerlich.
 

Synthis

erleuchtet
Registriert
17. November 2005
Beiträge
380
Punkte Reaktionen
3
Ort
NRW
Ich hab es auch irgentwo mal gelesen. Ich glaube es war von einem Autor, dessen erste Seiten ich auf Amazon gelesen habe. Er selber war deutsch und heiratete eine Amerikanerin in Amerika. Der Vater war glaube ich irgentein Finanzboss oder von irgenteiner Regierungs(Geheim?)organisation gewesen. Er klärte den derzeit Verlobten auf, nicht all dies zu glauben wie es zu sein scheint. Deutschland befindet sich im Waffenstillstand mit den anderen Nationen. Friedensverträge wurden nicht abgeschlossen. Die Regierung ist somit normal nicht tragbar ect. pp.
Ich könnte sogar der Meinung sein, dass ich das hier irgentwo gelesen habe. Bin mir aber nicht sicher.
 

Steven Inferno

gesperrt
Registriert
16. Dezember 2005
Beiträge
10.927
Punkte Reaktionen
36
Ort
Dritter Planet links
Ich könnte sogar der Meinung sein, dass ich das hier irgentwo gelesen habe. Bin mir aber nicht sicher.
Diese Thesen entstammen aus dem scheinbar rechten Sektor, der sich - ebenso wie fundamentalistische Christen (deswegen auch immer diese Teufelsgeschichten) - gerne im "Infokriegbereich" breitmacht.
Da gibt es eine dreiteilige Bücherserie:
Das Deutschland Protokoll: Amazon.de: Ralf U. Hill: Bücher

Topic gab es wohl mal hier:
http://www.wahrexakten.at/geheimsac...chehen/9337-die-deutschlandverschwoerung.html

Und um diesen Ausweis-Nerv mal entgegenzuwirken:

Warum heißt in jedem Land das Ding Ausweis? Nur bei uns heißt es PERSONALausweis, wie in einer Firma.

In Deutschland heißt es "Personalausweis" (identify card).
In Österreich heißt es auch "Personalausweis" (Identifiy Card):
http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Austrian_ID_card.jpg
In Italien heißt es Carta d’Identità. Übersetz ich das, kommt da wieder "identify card" heraus.

Vielleicht sind wir ja doch nicht das einzige Land... Und vielleicht kann man "identify card" ja auch flexibeler übersetzen.
 

Conny

suchend
Registriert
7. März 2010
Beiträge
70
Punkte Reaktionen
0
Eine erstaunliche Beiweisführung für den Teufel oder Baphomet auf Deutschland Personalausweis, würde ich meinen.

Weil es so schön ist, die erste Frage, wie sah denn Baphomet tatsächlich aus? Da möchte ich doch glatt behaupten, dass können nicht einmal Experten benennen. Da streitet sich die Fachwelt immer noch darüber.

Nun zu dem stilisierten Hoheitsadler. Liebe Leute, die ihr alles glaubt, bitte nehmt eine heraldische Darstellung des alten Preußenadlers und was seht ihr? Natürlich den symbolisierten Schwanz der zwischen den Fängen in einer Kreuzform eher einem Eichenblatt bei alten Kartenspielen ähnlich ist. Der Grafiker hat es einfach als Kreuz stilisiert.

Was meint ihr denn, wieviele Grafiker bestimmte Symbolik weltweit gleichzeitig benutzen? Es sind bestimmt nicht wenige und da hat sich wohl bei dem Einen oder Anderen seine Bildung niedergeschlagen, würde ich meinen. Das sind Zufälle, mehr nicht. Nicht hinter jedem Pups ist eine Verschwörung erkennbar. Von den tatsächlichen Verschwörungen bekommen wir letztendlich immer nur die Folgen zu spüren. So sieht es aus.

..und wie schon geschrieben wurde, werden die Personen, die sich ernsthaft mit solchen Themen auseinanderstzen, gleich mit der gesamten spinnerten Gemeinde in einen Topf geworfen. Das ist allerdings trauriger Nachteil an der Geschichte.:ocry:

MfG

Conny
 
Oben