Der Schwarze Mann

Leonicolasleo

neugierig
Registriert
1. Dezember 2011
Beiträge
25
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schweiz
Hallo

Ich bin mir jetzt nicht mehr ganz sicher, aber wenn man den schwarzen Mann sieht ( der ja, wie du mich zum Glück aufgeklärt hast, kein Zeichen für den Tod ist) bedeutet das nicht explizit, dass man stirbt, sondern das man z.B. schwer erkrankt, was dann zum Tod führt? Also ist der Schwarze Mann der Vorbote für eine schlimme Krankheit, was auch das schwarz erklärt. Aber wozu werden wir denn von ihm vorgewarndt? Ist das ein Engel, der sich das als Aufgabe genommen hat?

Gruß Leo
 

Ossstryker

neugierig
Registriert
17. September 2012
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
sry wegen den rechtschreibfehlern hab rs .... XD

also als kind hatte ich immer heftige, wie soll ich das beschreiben, begegnungen. gut heutzutage denk ich das das alles einfach nur ziemlich reale auf einander folgende treume waren.
Das war immer bei morgengrauen, ich lag in mein bett und meine körper wurde taub, zwar war ich bei vollen bewusstsein und dennoch war es seltsam, auf jeden fall war es übelst kalt und die erste zeit lag ich nur rum. Das steigerte sich dann, soweit das sich über mein bett ein schatten manifesierte und immer große wurde, sltsam und im nächsten augenblick war es dann wieder weck. hab dann immer ne taschenlampe neben mein bett gehabt. als dann wieder sowas passierte schaffte ich es nach der lampe zu greifen udn macht licht an. sofort war alles vorbei.
Nun iwan hatte ich dann einige zeit ruhe bis es wieder anfing. einmal war es als wenn jemand an mein bett seht und mich nur angugt, da war ich aber wirklich im halbschlaf, als ich das halt signalisierte das da wohl jemand stand, schreckte ich halt auf ,war hellwach und haB um mich geschlagen. paar nächte später wieder das gleiche nur diesmal war es als ob die person an mein bett etwas aus mir rausziehen wollte. ich hab mich dan wieder erschrocken und wieder um mich herum geschlagen.

Nun und das letzte mal als ich sowas erlebt hatte, sprach eine kinderstimme zu mir und fragte mich ob ich sterben wolle......
Ich versuchte zu schreien , meine stimme war weg, dennoch versuchte ich nein zu sagen.
....................................................
Seitdem habe ich kein derartiges erlebnis mehr gehabt, ich weiß nicht ob das nur raum war oder realität, tatsache ist das ich mich sehr davor gefürchtet hab zu dieser. Ich bin jetzt 21 jahre al und zu dem zeitpunkt als ich das letzte erlebnis hate, war ich 19.
vlt is das jetz im faslschen thema aber ich denke zu der person an mein bett und der stimme des kindes war das wohl ne ganze schwarze familie XD
 

Klitzeklein

neugierig
Registriert
1. März 2011
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Ort
Lüneburg
Ich hatte als Kind auch eine Begegnung mit dem schwarzen Mann.. er stand in meinem Türrahmen.

Also von vorne:
Ich lag in meinem Bett und wollte schlafen. Meine Zimmertür stand immer weit offen. Das WC war direkt neben meiner Tür, sodass ich immer mitbekommen habe wenn jemand auf die Toilette gegangen ist. Mein Bruder hatte zu dir zeit recht lange Haare, er war/ist 1.88m groß und trug damals immer noch einen schwarzen langen Ledermantel.
Ich hörte also ein Geräusch auf dem Flur und schaute richtung Tür weil ich dachte es geht jemand ins Bad. Da stand also dieser "Mann" in meiner Tür! Ziemlich groß, mit schwarzem Hut, langen Haaren und Mantel. Ich setzte mich auf und schaute "ihn" fragend an weil ich dachte es wäre mein Bruder. Ich sprach ihn an mit "Sascha?" aber diese Person bewegte sich nicht.. ich rieb mir die Augen doch er stand immernoch da! Langsam bekam ich Angst weil ich registrierte, dass es nicht mein Bruder war! Ich rutschte wieder unter die Decke und zog sie mir über den Kopf. Kurze Zeit später schaute ich wieder hin und da war er weg!
Mein Bruder kann es nicht gewesen sein, weil er diese Nacht nicht zu Hause war.. etwas materielles kann es auch nicht gewesen sein weil ich die Treppenstufen sonst gehört hätte (Holztreppe.. und die oberen Stufen knarrten immer EGAL was man machte). Gestorben ist aber zum Glück auch niemand.. zumindest niemand an den ich mich erinnern könnte.
 

Superidiot

eingeweiht
Registriert
27. September 2012
Beiträge
148
Punkte Reaktionen
0
Ich dneke, dass die Tatsache, dass Leute den schwarzen Mann sehen einfach dher rührt, dass er so fest in unserem Aberglauben usw verankert ist, dass man ihn einfach mit gewissen Dingen asoziiert und quasi ganz automatisch sieht wenn diese Dinge in Verbindung mit einem bestimmten geistigen Zustand der einer bestimmtem Situation entstehen. Er also sozusagen ein Produkt unserer Phantasie ist, ich kann mich selbstverständlich auch irren und lasse mich generell gerne eines besseren belehren^^
 

megatron

gesperrt
Registriert
10. August 2009
Beiträge
112
Punkte Reaktionen
0
Ort
52428 Jülich in der nähe von Aachen
Zum Thema Schwarzer Man und zwar meine beste Freundin hat eine 3 jährige Tochter die mitten in der nach wach wird anfangt zu "lesen" die ganze zeit guck guck macht und sagt der böse man sei bei ihr es scheint als würde sich s mit jemanden unterhalten wir haben sogar schon mitbekommen wie sie aufwachte und sagte lass mich.
Wenn man sie fragt wie der "Böse man" aussieht sagt sie schwarz??
Was könnte das ein denn langsam machen wir uns sorgen,
was Könnte das sein ?
 

Pyromane

Inventar
Registriert
14. Januar 2012
Beiträge
943
Punkte Reaktionen
3
Ort
Würzburg
Ich war ungefähr 5 ich war noch etwas wach es war aber alles dunkel und Dan auf einmal sah ich 2 gelbe Punkte mitten in der Luft aber was es wahr ob ich mir das nur einbildete oder echt war keine Ahnung
 

Lil Kill

suchend
Registriert
24. Januar 2013
Beiträge
63
Punkte Reaktionen
0
Ort
Sag ich nicht
Der schwarze Mann... Ich dachte immer das wäre der Mann der in Albträumen vorkommt weil ich mal von ihn geträumt habe. Aber das er der Tod sein soll... Vielleicht ist er das und man nennt ihn nur schwarzer Mann weil man ihn nie von vorne sieht. Ist aber nur ei Gedanke...
 

Materix

Dreamer
Registriert
17. November 2012
Beiträge
1.404
Punkte Reaktionen
7
Ort
Thüringer Wald
Das erste Mal, dass ich vom "Schwarzen Mann" gehört habe, war in Halloween-Nacht des Grauens, in dem Fall war Michael Myers der schwarze Mann. Da der Film von 1978 ist und ihn damals sicherlich viele Menschen gesehen haben, die nun Eltern sind, hat es vllt auch damit etwas zu tun... Gut das kann natürlich auch falsch sein aber wer weiß :)
 

pâda

neugierig
Registriert
6. März 2013
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
hi @ all
alls ich ca 7-8 jhre alt wahr sah ich ihn ... den schwarzen mann ..
ich war damals zu besuch bei meiner oma es war spät nachmittag und die dämmerung hatte damals schon angefangen, er war eine schattenhafte gestallt in ohne dass ich jetzt sagen kann das er die kontur eines mannes mit mantel hat .
ich weiß noch das ich vor schreck zu meiner oma gerant bin und ihr alles erzäht habe und sie mich auslachte und sagte da sei nix ..... "ER war da"
noch heut mit 22 muss ich immer noch daran denken und bekomm gänsehaut.da fragt man sich doch war es wirklich oder doch nur fiktion und wenn ja was wollte er ??
 

Seraphir

gesperrt
Registriert
4. August 2009
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0
Der schwarze Mann hat nichts mit dem Tod zu tun. Er wird in der Regel nur von Kindern gesehen.

Zwei meiner Kinder sehen, bzw. sahen ihn regelmässig. Was es damit genau auf sich hat, ist nicht bekannt. Er steht meist nur da und starrt. Oftmals in Begleitung von einem Hund.

@ Superidiot

Glaube ich nicht. Meine Tochter war knapp 2, konnte noch nichtmal richtig sprechen und sah ihn Tag für Tag und Nacht für Nacht. Auch von einem Hund hat sie gesprochen. Erst durch Nachforschung meinerseits fand ich heraus das viele den Schwarzen Mann in Begleitung eines Hundes sehen. Der große Bruder sah ihn nämlich immer ohne Hund.

2 Beiträge zusammengefasst und Fullquote entfernt - Bitte Postingrichtlinien beachten! Danke - !Xabbu.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben