• *****
    Liebe User und Freunde des WXA Forums! Wir wünschen euch alles erdenklich Gute, sodass ihr gut und möglichst unbeschadet durch die aktuelle Krise kommt! Danke an alle, die jetzt alles geben und viel Kraft jenen, die jetzt vor dem Nichts stehen. Halten wir zusammen! Gemeinsam schaffen wir das!
    Wer möchte, kann sich im Corona Ausheulthread etwas Luft machen. Bleibt gesund! - EUER WXA-TEAM
    *****

Glaubt ihr an einen Sinn des Lebens?

Fenriswolf

T(r)ollhaus
Mitglied seit
4. Februar 2017
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Ich weiss es, ich weiss es !!! Der Sinn des Lebens ist .... 42 !!!

Das stand aber nicht bei Tolstoi sondern bei Douglas Adams.
Nein, der Computer hat sich zum Schluss verrechnet! denn 42 ist die Lüge die Ihr alle lebt und ihr blickt gar nicht was diese 42 bedeutet, den im Grunde ist es Richtig!

6x6+6= ?

es ist nur die Lüge die er errechnet hat, nicht die Wahrheit! gibt übrigens noch nen anderen Film kommt das selbe mit der 42

Das ding bei dem Film ist, dass die Frage schon der Fehler ist!
Die richtige frage muss man stellen!

niemand achtet bei dem Film auf die Echte aussage die man da trifft!

Meine Frage! warum ist es ein Zwillingspaar das diese Frage stellt ? und hier sieht man gleich das ihr an so was nicht mal denkt! welche Zwillinge häää? wovon redet der, dass war noch nur ein Film!

Kopf-schuss
 

ceae

eingeweiht
Mitglied seit
11. Januar 2018
Beiträge
160
Punkte für Reaktionen
0
Ort
bayern
der sinn des lebens ... mag das thema mal wieder aufleben lassen...

hab hier bisschen reingelesen... einige sagen, es muss schicksal geben, denn sonst wäre es ganz grässlich sinnlos. es muss einen sinn geben, denn sonst wäre es ganz schrecklich grässlich...
ich kann diese gedankengänge verstehn.
nur: weil man etwas grässlich fände, und sagt, man glaubt deshalb an das gegenteil, heißt es noch nicht, dass das gegenteil die wahrheit ist.

dem leben einen individuellen sinn zu geben, ist denke ich schonmal eine gute antwort.
aber das reicht mir nicht aus.

die dinge sind auf der welt ungleich verteilt. und es ist nicht gedacht, dass alle gleich viel haben. es gibt sehr viele menschen, die haben weniger als einen dollar am tag. ich glaube, sie haben keine zeit, über den sinn nachzudenken.. sie versuchen zu überleben. andere sind krank, mehr oder weniger versklavt, etc...etc...

sie haben sozusagen keine chance. aus unterschiedlichen gründen. und da es so ungerecht verteilt ist, hoffe ich doch sehr auf einen sinn auf einen unterschied, ob ich in einer wohlbehüteten familie mit finanzieller sicherheit auf die welt kommen würde, oder im akfikanischen slum mit aids und keiner perspektive.

ich hoffe sehr, das für zweites geschöpf ein sinn besteht. und nicht nur, dass es vielleicht 3 jahre alt wird und 3 jahre gelitten hat.

aber nochmal kurz auf reinkarnation und schicksal einzugehen:
hatte hier mal von ner posterin namens susan gelesen, sie war um die 60 und hatte immerwieder "visionen" von dingen die einmal geschehen werden. z.b. den tod ihres mannes. wenn dies nicht vorbestimmt war, also schicksal, wie konnte sie dann die infos "aus dem äther" saugen?

zu reinkarnation: halte ich für sehr wahrscheinlich. würde gewissermaßen bestimmte umstände erklären, neigungen, ängste, entwicklungsstadien. warum sind manche so anderst als ihre geschwister, etc.

vielleicht ist der sinn, die ganze palette zu erleben. wir wissen nur wirklich, was etwas bedeutet, wenn wir es erlebt haben. keiner weiß, wie es ist, zb. einen angehörigen zu verlieren. man weiß es erst, wenn man es mit haut und haar erfährt.
vielleicht ist das der sinn... erfahrungen sammeln.

ein weiteres indiez für nen sinn, wäre, ein bestimmter flowzustand. einstein hatte seine relativitätstheorie nicht durch denken errungen. er hatte sie in einem moment von klarheit. sie wurde in den kopf gelegt oder so in der art ;)
und dies haben schon manche großen köpfe berichtet. c.g. jung, göthe etc. da war mehr...

ich muss sagen, ich finds ziemlich beschissen in eine welt geschmissen zu sein, in der man nichts weiß. und auch keine antworten erhält. nicht jeder kann sich ein leben erschaffen, das er gerne hätte. viele sind am gucken zu überleben. also es sich hübsch zu machen, kann es wohl nicht sein....

aber wie gesagt, bestimmte dinge lassen mich eher an einen sinn glauben, als an chaos.

soviel erstmal ;)

lg
ceae
 
Oben