Wissenschaftliche Erklärung zum Psi-Rad

j4ke`

neugierig
Mitglied seit
27. Juni 2012
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
1
Ausrede, Rechtfertigung, Begründung. Ja, ich wollte nur darauf hinweisen, dass ich eine Begründung dazu geschrieben habe, weshalb er das nicht macht und ich finde es aufgrund dessen sehr gut nachvollziehbar, dass er es dann nicht macht.
Jede Antwort wäre ja dann, sofern er es nicht machen will, eine "Ausrede"... :orolleyes:

Andere Frage: Konntest Du es mittlerweile schon testen? Mein Angebot, dass ich ein Video mit Föhn mache, steht noch. :)

In dieser "Pause" ist mir eines bewusst geworden: Angenommen, er zeigt es, indem ich es filme und online stelle. Dann wird es die geben, die sagen "Fake!", dann kommen die "klugen Physiker" etc. und welche die glauben. Soll bedeuten: Wo wäre der Unterschied zu den anderen Videos, die bereits im Netz kursieren?

Will man etwas nicht glauben, wird man es auch nicht, selbst wenn er es vor Deinen Augen direkt macht. Bist Du überzeugt, dass es Humbuk ist, stempelst Du es dennoch ab, bis Du es erst selber kannst. Gelingt es Dir nach einer gewissen Zeit x nicht, ist alles erlogen. So denken viele Menschen. Warum sich also der ganzen lebensfeindlichen Energie überhaupt aussetzen? Er weiß doch, dass er es kann. Rest ist Ego.
 

Steven Inferno

gesperrt
Mitglied seit
16. Dezember 2005
Beiträge
10.927
Punkte für Reaktionen
36
Ort
Dritter Planet links
Angenommen, er zeigt es, indem ich es filme und online stelle. Dann wird es die geben, die sagen "Fake!", dann kommen die "klugen Physiker" etc. und welche die glauben. Soll bedeuten: Wo wäre der Unterschied zu den anderen Videos, die bereits im Netz kursieren?
Na gut. Einverstanden. Da hast du ja Recht. Ich dachte ja auch eher an eine Live-Demonstration. Also live auf dem Tisch, während ich daneben stehe. Momentan hab ich aber auch keine Zeit / Lust dafür durch halb Deutschland zu reisen...

Warum bewirbt sich dein Freund nicht hier?
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.585
Punkte für Reaktionen
363
Ort
wien
yop

Andere Frage: Konntest Du es mittlerweile schon testen? Mein Angebot, dass ich ein Video mit Föhn mache, steht noch.
Warum.... mittlerweile ?

Ich beschrieb ja schon wie es geht,also darfst du annehmen,dass es mir schon vor deinem Beitrag bekannt war.

:owink:Wie man Unterdruck in ein Glas bekommt,beherrschte doch schon Oma beim Marmelade einkochen,obwohl sie nicht über die physikalschen Abläufe Bescheid wusste.
Dazu noch ein wenig Wasser auf den Rand der Schüssel, mit dem Föhn erhitzt und in der umgestülpten Schüssel kommt beim erwärmen und abkühlen des Wasserdampfes die Thermodynamik ins laufen und mit ihr auch das Papier ;-)

Ich kann nicht sagen wie es in den div.Vids gemacht wurde,Bilder und Filme fallen bei mir sowieso unter :orolleyes:hmmmm Skepsis,ist aber auch gar nicht von Belange,da die mir bekannte Methode funktioniert,von daher verfahre ich nach..."Ockham's razor" .

Mit dem Unterschied,dass meine Methode -kein-Geheimnis eines inneren Zirkels darstellt und ich auch nicht
geheimnisvoll Aussagen über das -Wie-zurückhalte,da es sich um nachvollziehbare Physik handelt.

Telekinese ist absolut nicht gleichzusetzen mit einer "Lichtmühle"
Schon klar,aber ein Papier unter einer Schüssel zum drehen zu bringen,oder vom Garten durchs Fenster ins Haus zu starren,ist auch nicht das Gelbe vom Ei bzw. was ich unter Telekinese verstehe.

Da könnte ich mich auch in den Wald setzten und auf´s umfallen von Bäumen konzentrieren und wenn´s dann
;-)nach Jahren ;-) doch mal passiert, kann ich auch behaupten ich beherrsche..... Telekinese ?
Von mir auch aus mit Video,von wegen dem ....."Beweis" ;-)

mfg.vt
 
Zuletzt bearbeitet:

j4ke`

neugierig
Mitglied seit
27. Juni 2012
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
1
Wie man Unterdruck in ein Glas bekommt,beherrschte doch schon Oma beim Marmelade einkochen,ohne dass sie über die physikalschen Abläufe Bescheid wusste.
Dazu noch ein wenig Wasser auf den Rand der Schüssel,das mit dem Föhn erhitzt wird und in der umgestülpten Schüssel kommt beim abkühlen des Wasserdampfes die Thermodynamik ins laufen und mit ihr auch das Papier
Mir fehlt da die Begründung für den Richtungswechsel und ich dachte auch, dass Du meinst, dass es sich drehen würde, wenn man die Schüssel lediglich mit einem Föhn erhitzt.

und ich auch nicht geheimnisvoll Aussagen über das -Wie- zurückhalte.
Von welchem "wie" schreibst Du gerade?
Wie > Anleitung,
Wie > Funktionsweise,
Wie > komplett anderes?

Auch habe ich keine Anfrage vernommen.

ist auch nicht das was ich unter Telekinese verstehe
Es sind die Schritte, um damit anzufangen.
Muss es richtig groß sein und 100 m in der Luft? Ab wann ist es bei Dir Telekinese?

Da könnte ich mich auch in den Wald setzten und auf´s umfallen von Bäumen konzentrieren und wenn´s dan
n ;-)nach Jahren ;-))doch passiert, kann ich auch behaupten ich beherrsche..... Telekinese.
xD

Deute ich das richtig, dass Du es also von vornherein ausschließt, dass es funktioniert/echte Telekinese ist, weil die Übung an sich für dich keine Telekinese ist?
 

Steven Inferno

gesperrt
Mitglied seit
16. Dezember 2005
Beiträge
10.927
Punkte für Reaktionen
36
Ort
Dritter Planet links
Beiträge rund um philosophische Fragen, Voraussetzungen und Trainingstipps, sowie Ratschläge für das weitere Vorgehen etc. pp. hierher ausgelagert.

Bitte hier nur Kritik, Fragen oder Beiträge zu wissenschaftlichen Erklärungen bezüglich des Psi-Rads posten. Danke.
 
Oben