Corona Demonstrationen

Helios

Inventar
Mitglied seit
5. Mai 2003
Beiträge
1.863
Punkte für Reaktionen
201
Ich fürchte es werden schlimme Schlagzeilen :|
Damit geht es schon los:

Der Umgang mit diesen Demos wirkt aktuell zwar noch etwas planlos, der Konzept dahinter erscheint mir aber erfolgsversrpechend zu sein. Je höher die Bereitschaft der Politik und der Polizei, Recht und Ordnung umzusetzen, desto größer wird das Risiko für Ausstreitungen vom Gewaltbereiten Teil dieser heterogenen Gruppe der Demonstrierenden. Das mag zwar den einen oder anderen radikalisieren, dafür aber in der Summe all jene abschrecken, denen es wirklich einfach nur ****** egal ist mit wem sie da marschieren. Die Zahlen zeigen ja, dass es keine große Unterstützung aus der Bevölkerung gibt.

Interessant wird auch werden, wie es in dem Fall weitergeht:

Auch das wird langfristige Auswirkungen haben.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.839
Punkte für Reaktionen
232
Also Respekt vor den Polizisten. Ich würd da genau eine handvoll oft auf die Maßnahmen hinweisen und wenns keiner tut, nachhause gehen.
Finds schlimm, dass man die Polizisten auch noch verletzt und vielleicht sogar ansteckt.

Aber die Leugner werden der Wahrheit auch ins Gesicht sehen müssen, dass dieses Virus fatal wirken kann.
Ich denke dass die Leugner, wenn sie dann erkranken sehen werden wie gefährlich das Virus ist.
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.864
Punkte für Reaktionen
183
Ort
Stadt der Helden
Gestern gab es in Wien eine "Corona-Demo", also von Gegnern der Maßnahmen. Es ging so zu wie man es auch von den Querdenkern aus Deutschland kennt: keine Maske, kein Abstand, Beschimpfung von Journalisten und die Warnung vor Satans der uns durch Impfungen zu Mutanten machen würde.

Alter Schwede - hab schon viel Unsinn gehört, aber das mit den Mutanten ..
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.839
Punkte für Reaktionen
232
Finds ja interessant, das zwar viele auf diese Denos gehen, aber NICHTS ändern.
So viel Optimismus und Motivation hätte ich auch gern. 😅
Oder ists nur schiere Selbstüberschätzung und falsches Einschätzungsvermögen?

Dann reden sie sich auch noch ein, sie könnten was ändern.
Also wirklich, deren Meinung, deren Haltung, deren Gerede und Handlungsspielraum ist einfach nur umsonst.
Das nichts anderes als Unkraut wo man Frucht setzt, ist halt da. 🤷🏻‍♂️
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.950
Punkte für Reaktionen
420
Ort
wien
Parlamentserstürmung....?
;-) Dort könntens höchstens aufräumen,denn das ist immer noch...... Baustelle
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.839
Punkte für Reaktionen
232
Naja ich traue den Rechten, den Leugnern, den Verrückten, den Ungebildeten das zu.
Und ja ich nenne sie herzlos bei ihren größten Fehlern, weil sie mir diese einfach täglich ins Gesicht hauen. 😅
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.742
Punkte für Reaktionen
604
Ort
Wien
Fürcht mich schon bissel vor Sonntag,obwohl ich hoffe, dass es so enden wird, wie der Rest davor, nämlich nur in "viel Lärm um nichts".

Ich wurde zur Gegendemo der Linken eingeladen, mit Abstand und Maske, aber ich werde nicht hingehen. Halte nichts von Menschenmassen und ich könnte mir vorstellen, dass Wasserwerfer zum Einsatz kommen, da die Entfernung beider Demos (Maria Theresienplatz Wien und Schottentor Wien) zu nah ist.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.839
Punkte für Reaktionen
232
Ja geh lieber nicht hin.
Entweder bin ich nicht so sozial, aber ich halte das von beiden Seiten für unnütig.
Was ändert das? 🤷🏻‍♂️
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.914
Punkte für Reaktionen
272
Ort
Wien
haah... heute hat eine liebe alte omi beim Spar demonstriert, was sie von der maskenpflicht hält... nämlich nix.
die war super. die hat, ohne ein wort zu sagen, den brotverkäufer (2m typ) voll auflaufen lassen. einfach keine maske drauf gehabt.. alles stumm ignoriert. eine schei#-drauf-omi.. geil irgendwie.

@Trinity
warst du generell noch nie auf demos...? ich mag ja menschenmassen auch nicht, aber so schulter an schulter menschenmassen, da krieg ich die panik, aber nicht so wie bei einer demo, wo man ja genug platz hat...
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.742
Punkte für Reaktionen
604
Ort
Wien
@Gorgo doch ich war schon auf demos von verein für menschliche asylpolitik und fürs humanitäre bleiberecht etc. aber jetzt bei corona will ich auf gar keine demo gehen. vor allem, da unsere liebe polizei ja offensichtlich lieber linke als rechte demos auflöst.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.914
Punkte für Reaktionen
272
Ort
Wien
ok.
hatte ich gar nicht am schirm, die demo am sonntag..
kickl wird reden, na super...

naja.. demonstrationsrecht soll immer unangetastet bleiben aber über den sinn mancher demos darf und soll man natürlich schon diskutieren.

WKR ball fand ich immer schon sinnvoll, also die gegendemos - solln die depperten gspritztn rechten mit ihren trophäen-freundinnen für den abend irgendwo sonst feiern außer in der hofburg. das muss echt ned sein. das zeigt halt nur, wie legere rechts das land in wahrheit (immer noch) ist.

es geht aber auch anders:
kleine info-stände, so wie der VGT, wo man sich in ruhe informiert, anstatt laut herumzubrüllen..
also so oder so.

aber kickl... der will den großen mann spielen. eh klar, napoleon-syndrom. aber lösungen hat er trotzdem keine.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.950
Punkte für Reaktionen
420
Ort
wien
Meistens passiert das alles ja nur in Wien, solche Demos.
;-) Wennst gegen die Bundesregierung oder deren Maßnahmen demonstrierst,macht es in St. Irgendwo in der Kurve, halt wenig Sinn.
Als zb. Landwirte mit ihren Traktoren in Wien zur Demo beim Landwirtschaftsministerium anrückten um ihren Unmut auszudrücken,
sagte hier niemand....Bauernbuam bleibt´s weg und demonstriert daham.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.914
Punkte für Reaktionen
272
Ort
Wien
der VGT zB hat sich einfach vorm büro des zuständigen ministers per menschenkette festgebunden... hat sich aber ausgezahlt weil dann gab's ja den dialog..

also man muss da schon abwägen und wenn man das gesetz so biegt, das was besseres für uns alle u für die umwelt dabei rauskommt... dann passt das schon. und gewaltfrei natürlich...

aber die corona-demos... i was nur ned.

und sobald ein richtiger (und vorbestrafter ex-knacki) vollblut-nazi, in dem fall stimmt die bezeichnung, wie küssel in der nähe ist, dann geht man sowieso automatisch in die andere richtung.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.839
Punkte für Reaktionen
232
Ja man muss halt aufpassen mit wem man da geht und demonstriert. Und gegen Coronamaßnahmen....
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.914
Punkte für Reaktionen
272
Ort
Wien
ok. polizei dreht die demos ab:

"Der Großteil der für das Wochenende angemeldeten Corona-Demonstrationen darf nicht stattfinden. Von 17 angemeldeten Kundgebungen hat die Polizei 15 untersagt. Begründet wird das mit der Gefährdung des öffentlichen Wohls."

hm... hab ja kein problem wenn das bei den corona-demos gemacht wird... aber, das gleiche könnte man bei einer anti-WKR-demo auch sagen... "Gefährdung des öffentlichen Wohls"... bedenklich.

weil jetzt sind's die masken, also, fehlende masken...
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.839
Punkte für Reaktionen
232
Ja und der Kickl macht über die FPÖ sonntags eine Kundgebung und lädt die Coronaleugner zum reden ein.

Ich mein gehts noch?
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.914
Punkte für Reaktionen
272
Ort
Wien
@Trinity
gibt aber eh keine demos morgen... also "dürfen" nicht... und bei einer strafdrohung von 700 euronen... wird sich der eine oder die andere sich das nochmal überlegen.

zuerst hieß es "15 von 17 demos werden untersagt"... hätt mich ja interessiert welche 2 demos da "in ordnung" gewesen wären, also im sinne von es sind keine gesetzeswidrigkeiten zu erwarten... das ist ja die begründung der polizei für die absagen.. aber jetzt scheint es so, als ob alle 17 nicht stattfinden dürfen.. k.a.

naja schau ma mal.
 

test556

Inventar
Mitglied seit
22. Juli 2007
Beiträge
497
Punkte für Reaktionen
18
@Trinity
warst du generell noch nie auf demos...? ich mag ja menschenmassen auch nicht, aber so schulter an schulter menschenmassen, da krieg ich die panik, aber nicht so wie bei einer demo, wo man ja genug platz hat...
Also, auf der letzten Demo, auf der ich war, waren es viele Menschen. Da hatte man auch nicht viel Platz zur nächsten Person.
 
Oben