Eure übernatürlichen Fähigkeiten

DiOti

suchend
Registriert
27. Juni 2010
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
0
Ort
irgendwo in Niedersachsen
Nun es kommt meisstens bei guten Freunden oder Familienmitgliedern vor. Aber es ist warscheinlich so das ich und die entsprechende Person das gleiche denken oder das ich seine oder ihre Gedanken irgendwie mitbekomme bevor er oder sie es ausspricht. Denn es sind oft nicht z.B. genau die gleich Satzstellung die ich verwenden werden würde, sondern einfach genau das was derjenige ausspricht, an das habe ich kurz zuvor erst gedacht. Zumindest kommt es mir so vor als wären es meine eigenen Gedanken, doch da solche Dinge in der letzten Zeit so häufig bei unterschiedlichen Personen vorkommen, habe ich halt darüber nachgedacht ob ich möglicherweise hellseherische oder intuitive Begabungen habe. (vieleicht ist das ja erst der Anfang???)

genau so ist das bei mir auch nur das es inmoment auf nur eine person bezogen ist
 

David19

suchend
Registriert
5. Mai 2010
Beiträge
64
Punkte Reaktionen
0
Ort
Altenburger Land
also ich weiß zwar net was das ist aber irgendwie ist das komisch ^^ das passiert mir eigendlich oft wenn ich zum beispiel mit einer freundin schreib oder mit irgendjemanden . so nach einigen minuten merk ich irgendwie das es der person nicht gut geht und frage einfach nach was die haben . und komischer weise stimmt das ^^ selbt leute die ich nur selten gesehen hab die mich nicht kennen schtütten mir ihr herz aus . zudem kommt es noch hinzu das ich so nach und nach von den leuten die trauer spüre dieses unwohlsein, verzweiflung manchmal sogar die stimme von den menschen . und genau in diesen moment kommt es mir so vor als ob alles was rings herum ist verschwindet und nur noch die gefühle dieser person da ist . vor etwas zwei wochen schrieb ich mit einer bekanten über ihren neun freund und ich schrieb nur ich glaube der macht bald schluss . und komischer weise macht ihr freund vor zwei tagen mit ihr schluss . zu guter lätzt beschuldigt mich die bekannte ich hätte mit ihren freund gesprochen ich hätte es schon vorher gewusst das er sie nur verarscht seit dem hab ich nichts mehr von ihr gehört . da will man jemanden helfen und wird noch bestraft . zu meiner frage ist das ein übersinliche gabe oder einfach nur gute menschenkentnis ? ich entschuldige mich schon mal für meine rechtschreibfehler ^^
 

nefer_ib

Inventar
Registriert
2. November 2009
Beiträge
633
Punkte Reaktionen
5
Ort
Wasserburg a. Inn
ist das ein übersinliche gabe oder einfach nur gute menschenkentnis ?
Man nennt sowas Empathie :ocool:
Also demnach bist Du Empath. Das ist eine sehr schöne Gabe. Klar, bringt nicht nur Vorteile, aber die Tatsache, dass Du weisst wie es anderen Menschen geht, hilft sehr, dass Du Dich auf sie einstellen kannst und sogar "heimlich helfen".

Mich rettete diese Gabe auch schon vor so einigen Fehltritten.
Ich habe auch vor ein paar Monaten mit dieser Gabe geübt. Meine Freundin nannte mir Uhrzeiten und ich musste sagen was sie da gerade gemacht hatte.
Immer einen Volltreffer gelandet ;)

Und lass mich raten... Wenn Du in einer Menschenmenge stehst, weisst Du ganz genau wer sich gerade für Dich begeistert oder für wen Du ein Dorn im Auge bist, ohne die Leute alle anzusehen...? :osmile:


Freundliche Grüße
 

nefer_ib

Inventar
Registriert
2. November 2009
Beiträge
633
Punkte Reaktionen
5
Ort
Wasserburg a. Inn
Naja mir geht's nicht anders, deshalb weiß ich das ;)

Wort? Meinst Du Empath? Empathie heisst, dass Du sehr viel einfühlungsvermögen hast und Dich leicht in die Lage einer anderen Person hineinversetzen kannst. Bei uns geht das ganze auch noch einen Schritt weiter... Wir wissen wie es jemanden geht, ohne die Lage der Person zu wissen.
Daher bist Du, ich und alle anderen mit dieser Gabe, Empath. :owink:

Übrigens, fördere diese Gabe! Die geht noch weiter, als nur Gefühle anderer Menschen selbst zu fühlen. Je mehr Du sie förderst umso besser kannst Du mit ihr umgehen und deuten und irgendwann vielleicht sogar genau sehen können was andere tun.
 

Synthis

erleuchtet
Registriert
17. November 2005
Beiträge
380
Punkte Reaktionen
3
Ort
NRW
Bei mir hat sich seit einigen Wochen immer mehr die Intuition & Vorahnung von alltäglichen Dingen verstärkt. Ich kann nicht zu 100 % sagen woher es kommt, aber wenn ich auf der Arbeit, Zuhause oder mit Freunden draußen bin, überkommt mich ab und zu ein überwältigendes Gefühl einer Ahnung was passieren wird ( nur ein paar Sekunden verzögert ). Manchmal "sehe" ich es förmlich vorher in meinen Gedanken wie es passiert. Wenn ich versuche mich rund um die Uhr auf dieses Gefühl zu konzentrieren, funktioniert es nicht richtig bis gar nicht. Irgenteine Idee, wie man das weiter ausbauen könnte?
 

nefer_ib

Inventar
Registriert
2. November 2009
Beiträge
633
Punkte Reaktionen
5
Ort
Wasserburg a. Inn
Irgenteine Idee, wie man das weiter ausbauen könnte?

Damit hab ich mich noch gar nicht befasst. Ich hab solche Intuitionen auch oft aber arbeite ich nicht darauf hin dies auszubauen. Ich rate Dir nun einfach mal das selbe wie David: Suche Dir ruhige Momente um es zu fördern.
Du musst den Kopf frei von allem haben ausser das was Du willst - in dem Fall eine Vorahnung.
Ich mache es eher so, dass ich mir meine ruhigen Momente nutze um das kommende zu beeinflussen. Also dass es so kommt wie ich es haben möchte - funktioniert prima :)
Also wenn kein Weg hilft, dass Du das unter Kontrolle bringst, dann hat das schon seinen Sinn. Jeder bestimmt sein Universum schließlich selbst und es ändert sich von Sekunde zu Sekunde.
 
M

Moonlight

Gast
ich weiß es auch nicht soo genau wie man das fördern könnte, auf jeden Fall unter Menschen gehen. Achtet auch auf deren körperlichen Signale, auf den Klang und den Unterton der Stimme, der Lautstärke, der Sprechgeschwindigkeit, das ist für mich die Form der greifbaren ausbaufähigeren Empathie. Es drückt sich auch dadurch aus, wie ihr Kritik annehmen und konstruktives Feedback geben könnt, das gehört auch dazu. Die Grundlage habt ihr nun ja schon größtenteils, nämlich euch in Menschen hineinzuversetzen, sie zu fühlen. Nutzt das aber nicht aus, auch wenn es verlockend sein könnte, sofort mehr über den anderen zu erfahren. Wenn euch Menschen um Hilfe fragen ok, dann ist das was anderes ;)

Wer von euch empathisch sehr weit entwickelt ist, kennt das vielleicht. Man steht in einer Fußgängerzone und "spürt" was um einen herum für Emotionen herschen, das kann mitunter sehr belastend sein wenn ihr nicht wisst, wie ihr es eindämmen bzw. abschalten könnt, euch sozusagen selbst schützt. Den ersten absolut nicht empfehlenswerten Weg habe ich durchmachen müssen, ich hab Psychopharmaka nehmen müssen für ne Weile, dadurch war alles eingedämmt, wie blockiert, betäubt - kaum hab ichs abgesetzt, wurde es wieder besser.

Der empfehlenswerte Weg hat mit der Aura des Menschen zutun, euren Auren. Ihr könnt mit Übung eure Aura (ich nenn sie jetzt mal so da ich das Gefühl habe, es ist die Aura) ausdehnen, und wieder einziehen. Wenn sie eingezogen ist seid ihr nicht mehr so empfänglich, der "Umriss" der Aura ist so an euren Körper herangezogen das ihr nicht mehr so viel spüren müsst. Ich hoffe, ich erklär das einigermaßen, ich hab das noch nie in Worte gefasst. Also Aura einziehen (erinnert mich so an Bauch einziehn :orolleyes:) und "seine Ruhe haben". Wenn ihr euch mit Auren beschäftigen wollt, am besten über die Suchfunktion des Forums. Je weiter ihr euch "ausdehnt" desto mehr Berührungspunkte bekommt ihr zu anderen Menschen. So hab ich mir das jedenfalls erklärt, falls euch daran was merkwürdig vorkommt, bitte sagen :oredface: vielleicht könnt ihr das noch besser beschreiben.


Liebe Grüße & Gutes Gelingen
 

Croydon_de

T(r)ollhaus
Registriert
8. August 2010
Beiträge
600
Punkte Reaktionen
0
Empathie ist etwas wunderbares, aber auch eine starke Verantwortung.

Ich mußte diese Gabe leider wieder hergeben, vermisse es aber immer noch...

Gruß,
Croydon
 

Croydon_de

T(r)ollhaus
Registriert
8. August 2010
Beiträge
600
Punkte Reaktionen
0
Ich verlor sie, weil ich eine Entscheidung getroffen hatte, die gegen die Grundregel "tu was DU willst, und was KEINEM schadet" verstieß. Die Folgen waren mir von vornherein klar, aber ich musste so handeln. Seither ist diese Fähigkeit weg.

Näher möchte ich mich nicht dazu äußern...

Gruß,
Croydon


Sent from my iPhone using Tapatalk
 

Trimondo

neugierig
Registriert
11. August 2010
Beiträge
49
Punkte Reaktionen
0
@ Croydon_de:
hää wieso verliert man, dann diese fähigkeit, wenn man "tu was DU willst, und was KEINEM schadet" nicht beachtet?

ich hab die "gabe" auch daher frage ich mich das. und natürlich weis ich auch das ich die menschen um mich herrum beeinflussen kann und deshalb auch ne gewisse verantwortung habe. doch wenn man mit der "gabe" dann die menschen sozu sagen nur auf was hin weist, sozu sagen den weg zeigt und so dann nicht wirklich mehr eingreift, da man denkt, das trotzdem der eigene wille für den oder den weg wichtig ist und er dadurch schlechtes wieder fährt, ist es ja genaugenommen nichts falsches. vorallem weil man sich selber auch sicher war das der weg inordnung war und ihn selber gelaufen wäre.

oder wie verhält sich das gesetz? klär mich bitte auf, will die "gabe" nicht einfach verlernen.


lg
 

Croydon_de

T(r)ollhaus
Registriert
8. August 2010
Beiträge
600
Punkte Reaktionen
0
Mach Dir keine Sorgen, in meinem Falle war das der Preis, den ich zu zahlen hatte und ich wusste es vorher. Trotzdem war es die für mich richtige Entscheidung.

Der Verlust der Empathie war dafür eine Voraussetzung, da ich ansonsten durch die Folgen selber zugrunde gegangen wäre. Es war also quasi zum Schutz für mich.

Fahre fort, diese Gabe zu nutzen, um anderen in ihrem Lebensweg weiterzuhelfen! Das ist der Sinn und die Veantwortung, die man mit dieser Fähigkeit auferlegt bekommt.
Du bist auf dem richtigen Weg!




Sent from my iPhone using Tapatalk
 

Trimondo

neugierig
Registriert
11. August 2010
Beiträge
49
Punkte Reaktionen
0
hab mir halt nur sorgen gemacht, da ich dachte, das ich nicht das gestetz sozusagen einhalte oder i-wie halt so.:owink:

ah ja das kenne ich nur zu gut. hatte auch mal ne echt sau heftige zeit hinter mir, mit meiner gabe. hatte sie aber dann für einige zeit ausgeschaltn und mich auch von meinen leuten bisi abstand gehalten. naja da danach hab ich dann leicht wieder damit angefangen und habe gemerkt, das ich sogar noch weiter gehen konnte als zuvor, obwohl ich eben davor nichts gemacht hatte. ich glaub das hängt damit zusammen, das ich zu der zeit selber viel shit durch machen musste und da dann dafür keine zeit oder auch kraft aufbringen konnte. war schon interresant zusehen, das das so funktioniert und auch nur so funktionieren kann, wenn man selber probleme hat.

ja das mach ich so oder so, da ich anders auch garnicht kann komischerweise, auch wenn es sogar unabsichtlich ist...lol... klar okay es gab ein paar situationen wo ich das ganze auch nen bisi zu meinem schutz oder auch vorteil genutzt hatte, aber dann wirklich so, das beide seiten (zum glück ging das immer gut) vorteile hatten. ich glaub das ist dann auch inordnung so, obwohl ich dann sagen muss, das nicht alles für den anderen part, den sozusagen ich bzw wir (den wo ich "geholfen" hatte) gegenüber hatten, gut war. naja es muss halt ein gleichgewicht da sein glaub ich und dann geht das auch so.


lg

Edit Rhys: Fullquote entfernt - Postingrichtlinien beachten
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Leora

neugierig
Registriert
18. September 2010
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
Ich weiß nicht, ob ich übernatürliche Fähigkeiten habe.
Also ich spüre schon Tage vorher, wenn etwas passiert. zum Beispiel, wenn es plötzlich ganz still wird und auch der Wind nicht weht, dann hab ich so ein ungutes Gefühl, was sich auch meistens bestätigt.

Immer kurz bevor ein Familienmitglied gestorben ist (Urgroßeltern) wusste ich es vorher. Auch, wer es war. Ich hatte dann immer das Verlangen noch einmal hinzufahren und lange zu bleiben. Meine Uroma wusste das auch, dass sie sterben würde. Eine Woche vorher. Bei einer Freundin hatte ich das Gefühl damals auch. wir hatten uns gestritten und ich bin zu ihr gefahren, weil ich ein komisches Gefühl hatte. Einen Tag später war sie tot. Ich meine, man spricht ja auch von Intuition, als solches habe ich das auch immer gesehen.
Mit jemandem sprechen würde ich darüber nie, aus Angst für verrückt erklärt zu werden.

Ich habe seit Tagen schon wieder so ein komisches Gefühl. Wie, als wenn irgendetwa bevorsteht und ich weiß nicht, was es ist. Das macht mich total nervös. Ich kontrolliere Nachts mehrfach, ob ich alles ausgeschaltet habe, alle Türen zu sind. Alle Kabel ausgesteckt. Alle Feuermelder in Ordnung sind. Ich kann nicht richtig schlafen und hänge ständig auf der Toilette. Das ist vorher immer so, aber wissen oder vielmehr sehen, was passiert, kann ich nicht.

ich gucke manchmal fast eine Stunde einfach in den Himmel und habe das Gefühl, dass etwas nicht stimmt.

kennt ihr das auch?
 

nefer_ib

Inventar
Registriert
2. November 2009
Beiträge
633
Punkte Reaktionen
5
Ort
Wasserburg a. Inn
Immer kurz bevor ein Familienmitglied gestorben ist (Urgroßeltern) wusste ich es vorher.

Du bemerkst einfach extrem, wenn sich die Aura verändert. Kurz bevor etwas stirbt, verändert sich die Aura und man nimmt das auch wahr (so ziemlich jeder kriegt das mit aber nicht vielen fällt sowas bewusst auf).

Ich habe seit Tagen schon wieder so ein komisches Gefühl. Wie, als wenn irgendetwa bevorsteht und ich weiß nicht, was es ist.
Da kann vieles in Frage kommen und das ist ganz normal. Tiere merken etwas und Menschen ebenso - nur die wenigsten achten darauf.

ich gucke manchmal fast eine Stunde einfach in den Himmel und habe das Gefühl, dass etwas nicht stimmt.

Nicht so lange in den Himmel gucken... Davon wird mir auch komisch :D
 

Leora

neugierig
Registriert
18. September 2010
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
stimmt, mit dem komisch werden.

wenn ich in den Himmel gucke, fange ich an vieles in Frage zu stellen. Mir wird dann immer bewusst, wie klein wir doch eigentlich sind usw. und das wir nur ein mini Planet im Universum sind. Da kommen dann wieder viele Fragen auf. Das Deprimiert, weil niemand Antworten darauf hat.
 

nefer_ib

Inventar
Registriert
2. November 2009
Beiträge
633
Punkte Reaktionen
5
Ort
Wasserburg a. Inn
Genau das meinte ich.
Wenn man dann begreift, welch Nichtigkeit wir sind und das schon in unserem Sonnensystem... Kaum jemand bedenkt das, viele sind davon überzeugt, dass ihnen hier auf dem festen Boden nichts passieren kann so einfach und derweil ist der feste Boden lediglich ein kleines Staubkörnchen...
Ist irgendwie beängstigend aber auch faszinierend.

Aber nun BtT :D
 

Leora

neugierig
Registriert
18. September 2010
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
0
ich muss sagen, ich liebe es darüber zu sprechen.
Nur wenige interessieren sich dafür. Mir geht es dabei weniger um die Wissenschaftlichen Beweise, sondern viel mehr um das, was noch unerforscht ist.

Ich werde es trotzdem etwas reduzieren.


Mal ne Frage zum Thema Aura. Kann es sein, dass ich bei Menschen eine leicht farbige Aura wahrnehme, bei Tieren und Pflanzen aber nur einen farblosen Schimmer?
 
Oben