"Freiheitsdemo" 1.8.2020 / 29.8.2020

Helios

Inventar
Mitglied seit
5. Mai 2003
Beiträge
1.791
Punkte für Reaktionen
181
Ich fürchte es werden schlimme Schlagzeilen :|
Damit geht es schon los:

Der Umgang mit diesen Demos wirkt aktuell zwar noch etwas planlos, der Konzept dahinter erscheint mir aber erfolgsversrpechend zu sein. Je höher die Bereitschaft der Politik und der Polizei, Recht und Ordnung umzusetzen, desto größer wird das Risiko für Ausstreitungen vom Gewaltbereiten Teil dieser heterogenen Gruppe der Demonstrierenden. Das mag zwar den einen oder anderen radikalisieren, dafür aber in der Summe all jene abschrecken, denen es wirklich einfach nur ****** egal ist mit wem sie da marschieren. Die Zahlen zeigen ja, dass es keine große Unterstützung aus der Bevölkerung gibt.

Interessant wird auch werden, wie es in dem Fall weitergeht:

Auch das wird langfristige Auswirkungen haben.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.451
Punkte für Reaktionen
198
Also Respekt vor den Polizisten. Ich würd da genau eine handvoll oft auf die Maßnahmen hinweisen und wenns keiner tut, nachhause gehen.
Finds schlimm, dass man die Polizisten auch noch verletzt und vielleicht sogar ansteckt.

Aber die Leugner werden der Wahrheit auch ins Gesicht sehen müssen, dass dieses Virus fatal wirken kann.
Ich denke dass die Leugner, wenn sie dann erkranken sehen werden wie gefährlich das Virus ist.
 
Oben