Terror in Deutschland

Fred

Inventar
Mitglied seit
23. Juli 2010
Beiträge
916
Punkte für Reaktionen
2
Benno Ohnesorg

1967 beim Besuch des Schahs von Persien ging die Polizei mit brutaler Härte gegen Demonstranten vor. Sie wurden abgeschnitten, eingekesselt, zusammengedrängt und dann wurde auf sie eingeprügelt und eingetrampelt.
Zusätzlich aufgehetzt wurden sie, indem man die Falschmeldung verbreitete, Demonstranten hätten einen Polizisten erstochen.

Auch Benno Ohnesorg stand plötzlich in der Falle und wurde vom Polizisten Kurras erschossen. Im Sterben wurde wahrscheinlich weiter auf ihn eingeschlagen.
Vor Gericht wurde Kurras freigesprochen.
Wie nun herauskam, verdankte er seine Freilassung einer Verschwörung innerhalb der Polizei, an der sich auch die Ärzte beteiligten.
Kurras hat Ohnesorg unbedrängt erschossen.
Kurras zeigte bis zuletzt keine Reue und erklärte sogar, er hätte noch brutaler vorgehen sollen.

2009 erregte der Fall noch einmal für Aufsehen, als die IM-Tätigkeit von Kurras bekannt wurde. Dies ergab allerdings keine veränderte Betrachtung der Vorgänge beim Schahbesuch.
 

Fred

Inventar
Mitglied seit
23. Juli 2010
Beiträge
916
Punkte für Reaktionen
2
Der Verfassungsschutz war offenbar nicht auf einem Auge blind, wie die verträumten Medien deren Verhalten meist zu erklären versuchen.
Offenbar hatten deren V-Leute den Auftrag, die rechte Szene zu radikalisieren, wie es ein ZDF(auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn)-Bericht zeigt.
So wollte man beispielsweise zu einem Anschlag auf den Reichstag anstiften. ab 15:42

Wenn man dann noch die Meldung einige Wochen vor dem Tod der Uwes dazu nimmt, wo den Ermittlern die Waffe von den Ceska(Döner-)-Morden angeboten wurde, dann könnte man zu dem Schluss kommen, dass sie die Waffe nach anfänglich vergeblichen Verhandlungen noch bekommen haben, und diese dann im Wohnmobil der Uwes platzierten.
Damit hätten sie dann eine scheinbare Radikalisierung der rechten Szene erreicht, indem sie die türkeninternen Morde auf diese Weise "aufklärten".
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.539
Punkte für Reaktionen
43
Standort
Stadt der Helden

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.539
Punkte für Reaktionen
43
Standort
Stadt der Helden

Fred

Inventar
Mitglied seit
23. Juli 2010
Beiträge
916
Punkte für Reaktionen
2
Der Verfassungsschutz sollte seine Akten im Zusammenhang mit der sogenannten Zwickauer Terrorzelle offenlegen. Sie haben es allerdings vorgezogen, diese Akten zu vernichten.
„Sie sind aufgefordert worden, Akten zu suchen, sie haben Akten gefunden und sie haben die Akten vernichtet“, sagte der Vorsitzende des NSU-Untersuchungsausschusses, Sebastian Edathy (SPD), am Donnerstag in Berlin.
http://www.focus.de/politik/deutschland/tid-26348/schwere-pannen-bei-ermittlungen-verfassungsschutz-vernichtete-nsu-akten-im-reisswolf_aid_774426.html

Die Zeitungen bleiben dabei, dass es sich bei diesen und ähnlichen Aktionen lediglich um Pannen handeln würde.
 

bambule

neugierig
Mitglied seit
30. Juni 2012
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Ruhrpott
Das der Staat gerne mal wegsieht wenn es um rechte Ideologien oder Organisationen geht ist ja nicht sonderlich neu. Nur die Qualität dessen war mir vor der Entdeckung der Zwickauer Zelle nicht bewusst. Ich denke niemandem, ausser den Betroffenen.
Mal sehen welche Ausmaße das noch annimmt, aber wundern tut mich dabei nicht mehr wirklich viel.
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.539
Punkte für Reaktionen
43
Standort
Stadt der Helden

Neamond

Der Casanova
Mitglied seit
1. Dezember 2010
Beiträge
276
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Wien
Es ist zwar grad ein wenig off-topic...aber jedesmal wenn ich von germany nach Wien fahre werde ich von der kripo unter die lupe genommen! Ich frag mich echt warum die immer mich rauspicken? weil ich einen Südländischen Look hab? hängt das mit den anschlägen zusammen?
 

|TrixZ|

Inventar
Mitglied seit
18. August 2009
Beiträge
924
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Rhein Neckar
Kann schon sein. es gibt ja seit dem 11. Sept. den gewissen Fahndungsradius einer verdächtigen Person - vielleicht ist es aber auch Zufall ;)
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.539
Punkte für Reaktionen
43
Standort
Stadt der Helden
Oben