Corona Ausheulthread

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.844
Punkte für Reaktionen
232
Masken nun holen und tatsächlich laut Packungsanleitung wegschmeißen? Wisst ihr was da für ein Müllberg entsteht? Naturschutz, Klimakatastrophe - hallo?
Deshalb war ich kein Fan von gratis. Weil dann is ein Wegwerfptodukt.
Andereseits leistbar für alle.

Bin dafür das Rentner und Arbeitslose und Jugendlich, wenns nicht arbeiten gratis kriegen. Der Rest zahlt mittelviel.
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.864
Punkte für Reaktionen
183
Ort
Stadt der Helden
Na wir zahlen derzeit 3 Euro pro Maske - und werfen sie letztlich doch eher weg als unsere selbstgebastelten Alltagsmasken. Machts nicht besser.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.844
Punkte für Reaktionen
232
Ich hoffe das drin steht, wie man sie lange verwendet.

Aber eines muss ich auch sagen. Trage ich sie zb beim einkaufen, atbeit usw geht man mit der Entsorgung definitiv auf Nummer sicher.

Kann man die nicht rycyeln?
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
7. Januar 2011
Beiträge
5.586
Punkte für Reaktionen
196
Ort
Drei-Länder-Eck
Klar, Du musst nur die verschiedenen Lagen trennen. Die äußeren Lagen kann man waschen und wiederverwenden, bei den inneren Lagen (Meltblown-Vlies) musst Du die Fasern vom Kleber trennen, die Fasern reinigen und zum Hersteller zurückschicken. Der kann dann aus den Fasern ein neues Filtervlies herstellen. Die Gummis sind aber meist ausgeleiert und kommen in den Hausmüll.

::Ironie Ende::
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.844
Punkte für Reaktionen
232
Mich nervt der Kickl, wie er als neuer Alphakevin von den billigen Reihen billige Aussagen schiebt, fordert und fordert und ohne Inhalt durchs Parlament griecht.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.915
Punkte für Reaktionen
272
Ort
Wien
nicht ich aber die dame im Aida cafe hat sich heute echauffiert, als ich, unsinnigerweise, gefragt habe, wann sie denn wieder gscheid aufsperren können, weil die haben ja auch nur take away... ja vielleicht im märz, vielleicht nicht, vielleicht arbeitet sie morgen noch dort, vielleicht nicht... ihr wird überhaupt nix klares gesagt.
geht sicher vielen so. diese ungewissheit..

ETA:
der kickl, ich wette, wenn der die parodie letztens bei WÖ gesehen hätte, hätte er nur blöd aus der wäsche geschaut. ich schätz den genau so ein, dass er 0 selbstironie hat.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.915
Punkte für Reaktionen
272
Ort
Wien
hat jetzt weniger mit corona zu tun aber die wiener sind schon a bissl trottelig teilweise...

Mega-Ansturm auf Kult-Burger-Lokal

eine mahü-lange schlange... ich korrigiere, wiener graben ist das.

polizeieinsatz...
wie geht sowas?
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.915
Punkte für Reaktionen
272
Ort
Wien
also ich mach gleich weiter weil die leut zipfen mich a bissl an...

der anschober, und man kann rein beruflich von ihm halten was man will, postet einfach nur ein liebes foto von seinem retriever wie er grad ein stöckchen im schnee fängt... und dafür kriegt er einen shitstorm...

einen shitstorm... die leute müssen sich mehr zammreißen sonst wird das nix mit pandemie-ende, so sehe ich das. herumnörgeln, herumweinen wie die weicheier weil der Leiner zu hat... ja mimimimimi DAS IST JA WIE IM KRIEG!

pfah...
 

Yvannus

Administrator, Lucysüchtig
Teammitglied
Mitglied seit
19. Februar 2005
Beiträge
4.672
Punkte für Reaktionen
279
Ort
Rainscastle
Mit diesem "Wir sind das Volk"-Volk würdest heutzutage am polnischen Schlagbaum scheitern, geschweige denn einen Krieg führen. Man will sich ja gar nicht vorstellen, was hier los wäre, wenn es wirklich einen Krieg gäbe, uns ein AKW um die Ohren fliegt, eine noch fiesere Pandemie is oder Aliens landen.

Musste heute auch lachen, wir haben so 10cm Schnee heute bekommen, ja, der Münchener an sich... aber das so ein Chaos bei eh weniger Verkehr ausbricht, sensationell. Auch die Experten, die im Januar nach einer Woche immer mal wieder Schnee immer noch kein Wintergeläuf drauf haben oder im ersten Gang mit Vollgas glauben von der Stelle zu kommen.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.915
Punkte für Reaktionen
272
Ort
Wien
sag mal plant der söder auch so idiotisch wie wir...

weil hab ich grad gelesen: der impfstoff von AstraZeneca ist nicht für menschen über 65 geeignet/zugelassen... mit was soll man dann jetzt die risikogruppe impfen?

weil das ist ja der einzige, den wir demnächst kriegen sollen. und da auch "nur" 300.000 dosen.
ist von Biontech/Pfizer überhaupt noch einer da?


das hat wohl echt kein land miteinberechnet... das da vielleicht nix kommt.

ja und jetzt?
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.844
Punkte für Reaktionen
232
Deahalb halte ich nichts von billig.
Jetzt setzen wir auf den billigeren und schauen durch die Finger.
Bin gespannt wie sich die Regierung da rausredet. 🙄
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.915
Punkte für Reaktionen
272
Ort
Wien
es gibt aber auch nix vom teureren... falls du Moderna meinst. sonst hätte der kurz, der ja auch die teureren antigen tests gekauft hat, da schon zugeschlagen...

aber es gibt halt nix. den kenn ich leider zu genüge den satz... "gibt nix mehr".

jetzt wär eigentlich die stunde der no-name impfstoffe. wenn man nur schnell produzieren könnte.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.844
Punkte für Reaktionen
232
Eigentlich, wenn eh relativ wenige für die Impfung sind, haben wir genau das was wir als Gesamtheit leben, wenig Impfstoff.

Blöd nur für die jenigen, welche schon gegen die Impfpflicht unterschrieben haben... 😅
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.915
Punkte für Reaktionen
272
Ort
Wien
es wurde berechnet... mit dem speed, mit dem wir impfen... ist die pandemie dann am 5.12. 2025 vorbei...
(also sprich 70% durchimpfungsrate erreicht)

äh...

wieso machen wir das nicht mit zerocovid? ... 14 tage... alles zu. alle daheim... viren können brausen gehen.

weil so wie wir (alle) es jetzt machen... wird das nix, hab ich das gefühl.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.915
Punkte für Reaktionen
272
Ort
Wien
doch. wenn du es gut kommunizierst, dann WILL das jeder nach 1 jahr halb-halb und so lala...

überleg mal:
14 tage, mit rechtzeitiger ankündigung, mit supermärkten nur kontrolliert offen damit jeder noch sein schaß kafen konn...

ui schlimm, wir kennen den drill...

ernsthaft, das drückt jetzt - ende jänner 2021 - jeder ganz normal durch bitte. dann könnte der anschober endlich mal zurecht sagen "die nächsten wochen sind entscheidend".

aber was haben wir stattdessen: unmut, protest, demos...

tja.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.844
Punkte für Reaktionen
232
Wie ich mit der Idee kam, habts gesagt ich sei wie China. 😅

Aber mittlerweile ist das zu spät.
Ich mein jetzt beginnen die Aufstände wegen geringerem als einem vollkommenen Runterfahren eines Landes.
Es geht nicht mehr, die Chance haben wir einfach verpasst mit herumdiskutieren. 🤷🏻‍♂️
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.915
Punkte für Reaktionen
272
Ort
Wien
stimm ich dir absolut zu. wir haben's verplaudert... zertratscht.

ja, china.. klar haben da die meisten gleich horrorszenarien von zugenagelten türen und militärpolizei vor augen...
 
Oben