Merkwürdiges Tier sucht Waldgebiet um Dorf heim

Dúnedain

suchend
Registriert
1. Juni 2011
Beiträge
99
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
Naja ick glaub dis wär die Mühe gar nicht wert! aber trotzdem werd ich mir mal den spaß erlauben und mir den uminösen Wald mal ansehen!

Vielleicht findet sich ja doch was spannendes vor Ort und wenn nciht, denn war ich wenigstens an der frischen luft!
 

D-Dragon

innerer Zirkel
Registriert
15. Mai 2011
Beiträge
937
Punkte Reaktionen
1
Ort
Franken
Ich hoffe diese Theorie gibt es nicht schon, aber ich habe momentan einfach keine Zeit mir das alles hier durch zu lesen. Sollte diese Theorie schon vorhanden sein, entschuldigt bitte.
Ich wollte nur sagen, dass mich die Körperhaltung des Tieres sehr an einen Wendigo erinnert. Die langen Arme, die gebeugte Haltung und dieses Mitschleifen der Hände. Nach deinen Worten landen dort amerikanische Flugzeuge. Die Geschichten über Wendigos stammen alle aus Amerika; wäre es dann nicht vielleicht möglich, dass eine solche Kreatur als blinder Passagier nach Deutschland transportiert worden ist?
Nur noch kurz was ein Wendigo ist: ein Wendigo ist ein Mensch, der sich aus Hunger über einen langen Zeitraum hinweg von Menschenfleisch ernährt hat und sich mit der Zeit in eine solche Bestie verwandelt hat. Soweit zur Legende.
Vielleicht ist ein Wendigo aber auch nur ein humanoides Tier, das fehl interpretiert wurde.

Gruß,
D-Dragon
 

Dúnedain

suchend
Registriert
1. Juni 2011
Beiträge
99
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
Hey also meines erachtens gibs die Theorie noch nicht!

Ein Wendigo klingt interessant, auch wenn ich persönlich nicht an ein solches Fabelwesen glaube! Laut Wikipedia müsste es nóch nichtmal eingeschleppt worden sein, denn es kann sich ja von selsbt verwandeln durch verschiedene Rituale und so!

Mir würde sich denn nur die Frage stellen, ob es denn nciht eine Mordserie in der Gegend oder in den Gegenden, es gibt ja schließlich mehrere Sichtungen, gegeben haben muss! denn der Wendigo ernährt sich ja hauptsächlich von Menschenfleisch!

An sich aber eine schöne Theorie, vielleicht ist es aber Wirklich nen Landstreicher der etwas zerlumpt duch die Gegend läuft.
 

Sommerregen

eingeweiht
Registriert
27. Juni 2010
Beiträge
208
Punkte Reaktionen
0
Ort
Nordfriesland
@Wolf: Das ist zwar schön, dass der Wolfsbestand in Deutschland wieder größer wird, aber inwiefern gehört das jetzt in dieses Thema ?
 

Dúnedain

suchend
Registriert
1. Juni 2011
Beiträge
99
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
Naja denke schon, dass die Wolfsverbreitung zum Thema gehört!

Die Beschreibung des Tieres ist ungenau und würde auf so gut wie alles tierische passen. Wieso also nicht bei den logischsten anfangen?

Das Wesen wurde als stehend mit herabhängen Armen beschrieben (man bedenke: Bei Nacht auf einer geschätzten Entfernung von 50m), vielleicht handelt es sich hierbei um einen Wolf, der sich auf etwas wie einen Baumstamm gestützt hat, welcher für den Betrachter nicht eindeutig zu erkennen war. Somit wären Wölfe als mögliche Ursache für das Wesen am wahrscheinlichsten!

Hat man nicht auch heulende laute gehört? hatte jetz keine Lust alles nochmal zu lesen?! Wenn mich richitg erinnere ist allseits bekannt, dass Wölfe gerne mal heulen.

Also Wolf!
 

Sommerregen

eingeweiht
Registriert
27. Juni 2010
Beiträge
208
Punkte Reaktionen
0
Ort
Nordfriesland
Er wurde aber öfter gesichtet, als 1 mal. Das wäre schon mehr als zufall. Besonders, da Wölfe sehr scheu sind und sich nicht so oft vor Menschen zeigen.
 

Dúnedain

suchend
Registriert
1. Juni 2011
Beiträge
99
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
Ja aber alle Sichtungen waren nachts! und da spietl einem das Auge gerne mal einen Streich!

Was würdest du denn denken, das es war?
 

Sommerregen

eingeweiht
Registriert
27. Juni 2010
Beiträge
208
Punkte Reaktionen
0
Ort
Nordfriesland
Ich schließe nichts aus, finde es dennoch sehr unwarscheinlich, dass es ein Wolf war, weil diese - wie gesagt - Menschen meiden und selbst von Jägern - wenn überhaupt - selten gesehen werden, auch wenn bekannt ist, dass es dort Wölfe gibt. Da denke ich nicht, dass ihm diese desöfteren einfach mal übern Weg laufen, während sie sich aufrichten :owink:
 

Dúnedain

suchend
Registriert
1. Juni 2011
Beiträge
99
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
Ok letzteres mit dem Aufrichten und dem Laufen ist natürlich nen kackpunkt!

Trotzdem würde ich einen Wolf nicht total ausschließen!

Aber was es sein könnte, dazu fällt mir derzeit nichts ein! Muss mir die stelle bei Gelegenheit mal angucken gehen!
 

Crypo

suchend
Registriert
9. Juli 2011
Beiträge
80
Punkte Reaktionen
0
Ort
Munchen
Hallo leute das hier ist mein erster post und ich hatte auch nicht die Zeit das alles durchzulesen . Also ich wollte mal sagen das das mich irgendwie an den Orang Pendek erinnert. Nur das das nicht in Sumatra ist.ich hoffe diese theorie gibt's nicht schon
Viele Gruse crypto.
 

Dúnedain

suchend
Registriert
1. Juni 2011
Beiträge
99
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
Also nette Theorie, aber da selbst die Existenz dieses Orank Penneck nicht geklärt ist, glaube ich nciht das dieser in der Gegend vorkommt. Vorallem da es hier keine anderen Affenarten gibt, wäre es also zweifelhaft, das sich hier eine Art verbreitet hätte.

Aber bei Affen kommt mir die folgende Idee:
Allerdings besteht die Möglichkeit, dass ein Affe oder Gorilla in dieser Gegend ausgesetzt wurde. Wurde dieser viellleicht als Mitbringsel von einer Reise in die Pfalz gebracht und denn ausgesetzt, da er zu groß oder pflegeintensiv wurde? Wenn er von den Menschen schlecht behandelt wurde, denn würde das dafür sprechen, wenn er sich anderen Menschen nicht nähert! es würde auch die Körperform etc. erklären!
 

Crypo

suchend
Registriert
9. Juli 2011
Beiträge
80
Punkte Reaktionen
0
Ort
Munchen
Vielleicht ist er ja aus dem Zoo ausgebrochen aber das wurden wir ja horen.

Ich fahre ja in den Sommerferien nach Sumatra.


Beiträge zusammengeführt.Hallo, wenn du einen Nachtrag für dein Post hast, kannst du es noch 10 Minuten nach dem Absenden editieren. Vermeide daher bitte möglichst Doppelposts. Danke. - Nightmary
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sierra117

neugierig
Registriert
11. Juli 2011
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Als ich so die Beschreibung gelesen hatte, dachte ich als erstes an einen Orang Utan, wobei das kein Stück seinem Lebensraum ähnelt, dieses "Waldgebiet" Jugendliche die sich einen Streich erlauben, bezweifel ich auch sehr, zumal die meisten eh nur am Saufen sind :/ Und Rote Augen? Hört sich auch nicht wirklich nach einem Tier an, wie ich finde...
 

Dúnedain

suchend
Registriert
1. Juni 2011
Beiträge
99
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
Hey also das nen Affe irgendwo ausbricht muss man nicht unbedingt mitbekommen? Kann wie gesagt schon ne weile her sein oder das thema hat es nciht in die nachrichten geschafft!

Also ich würde mich jetz mal nciht von den Roten Augen nciht irritieren lassen bei der Spurensuche! den die können mehrere Gründe haben! z.B: Albinismus
 

Crypo

suchend
Registriert
9. Juli 2011
Beiträge
80
Punkte Reaktionen
0
Ort
Munchen
Ja Albinismus ist ein Stichwort.Vielleicht ne missbildung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dúnedain

suchend
Registriert
1. Juni 2011
Beiträge
99
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
Ja das kann gut sein! irgendwie sowas!! nur wir haben hier ja kein verlässliches Team vor Ort was gescheite Fotos machen könnte! und meine Reisepläne haben sich bis jetz noch nicht ergeben! wäre also mal toll wieder jemanden von dort hier im Forum zu haben der Antwortet!
 

Anung Un Rama

neugierig
Registriert
5. März 2011
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
Also ein entlaufender Affe. Wenn dann kämme nur eine Gorilla in Frage und dann warscheinlich auch nur ein Mänchen.

Und sollte dies der fall sein (gewesen sein), dann hätte man sicher was in den Nachrichten gehört, da so ein Gorilla einem mit einem Schlag die Wirbelsäule brechen kann und bei den Kiefermuskeln eine gewaltige Beisskraft hat.
Er würde sich zwar eher vor den Menschen verstecken, aber wenn er sich bedroht fühlt, dann gute Nacht.

Erklärt aber immer noch nicht die roten Augen, wobei mir gerade der rote Augen efeckt bei Fotos in dden Sinn kommt.
 
Oben