Psiball - Erfolgsgarantie (by Wolfsheld)

Trace

eingeweiht
Mitglied seit
22. Juli 2005
Beiträge
116
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Bei Berlin
Vielen Dank für deinen Tip Synthis. Es lag wirklich daran, dass ich zu sehr auf meine Atmung geachtet habe. Manchmal fällt es mir noch schwer mich zu konzentrieren, aber ich achte nun weniger darauf wie ich atme und es klappt besser. Meine PSI-Bälle sind zwar immer noch schwach, mittlerweile aber konstant schwach :osmile:
 

Nerzul

the Watcher
Mitglied seit
23. Mai 2007
Beiträge
1.576
Punkte für Reaktionen
13
Deine Psi-Bälle sind nicht schwach, du empfindest vlt nur so oder bzw. bist du schwach, das soll nicht heißen, dass du schwach und keine Energie hast.
Einfach weiter üben, nicht aufgeben aber auch nicht zuviel träumen.

Im Endeffekt sind wir der Psi-Ball, und natürlich vice versa auch.
Schwäche hängt oft vom Betrachter und der gegebenen Situation ab,
beides (und andere Faktoren) können wir auf uns selber zurückführen.
Also keep on =)
.n.
 

Trace

eingeweiht
Mitglied seit
22. Juli 2005
Beiträge
116
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Bei Berlin
Ich weiss nicht ob ich es mir nur einbilde, aber mir kommt es so vor als ob ich mehr Energie habe seit ich mit den PSI-Bällen experimentiere. Ich war sonst immer sehr Müde auf der Arbeit. Seit dieser Woche nicht mehr. :osmile:

Ich denke mir, dass die Energie aus meinen PSI-Bällen in mich geht, weil ich die Bälle ja noch nicht wirklich steuern kann. Ein Zielgerichtetes einsetzen gelingt mir noch nicht. Muss vieleicht auch nicht.

Geht denn die Energie in mich über? Ist das möglich? Oder was passiert mit ihr?
 

Wolfsheld

Geisterjäger
Mitglied seit
14. Juni 2009
Beiträge
396
Punkte für Reaktionen
5
Ort
Bremerhaven
Freut mich, dass dir die Anleitung hilft.
Versuch mal, während des Atmens die Hände auseinander zu bewegen und wenn du ausatmest wieder leicht zusammenzubringen. Dadurch spürst du mehr zwischen den Händen und wenn du das oft wiederholst kannste deine Hände schulterbreit vor dir halten und du spürst weiterhin diesen Druck zwischen den Händen.
Vielleicht hilft es dir ja :D
 

Nerzul

the Watcher
Mitglied seit
23. Mai 2007
Beiträge
1.576
Punkte für Reaktionen
13
Bzgl: Energie

Das kann dir keiner genau sagen, warum du mehr Energie verspürst oder nicht so müde bist.

Dass du die Energie vom Psi-Ball anzapfst ... nja, eher umgekehrt (zumindest momentan).
Solche Energien werden durch Umgebung, Kraft-Objekte, bestimmte Zyklen (etc etc etc) jedoch in erster Linie durch den Anwender erst geformt und weiterverarbeitet.
Natürlich kann es sein, dass du gewisse Bereiche im Körper aktiviert hast und diese für einen gewissen Schub an Energie sorgen.

Wie gesagt keiner kann dir zu 100% sagen was Sache ist, wer das behauptet ist ein Scharlatan.
Und wie du schon richtig erraten hast, ein zielgerechtes Einsetzen ist möglicher Weise gar nicht nötig bzw. spielt es keine Rolle momentan.
.n.
 

Follower

Inventar
Mitglied seit
27. Januar 2005
Beiträge
334
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Hannover
Meine Mutter macht tai chi und meint man muss den Ball danach zum Bauch zurückführen (Energiezentrum)

Das ist in sofern korrekt, dass Du dkie Energie die Du in deinem PSI Ball reinsteckst, von Dir selbst beziehst.
Du stellst Dir doch Gedanklich vor, jedenfalls so hab ich das gemacht, wo Die energie langfließt, also vom Stirn Charka über die Arme, in deine Hand Chakren in Deine Hände. Dort bündelst DU dann die Energie zu dem Ball.

Das heißt im Endeffekt zapfst Du Deine eigene Energie an.

Du kannst aber auch die Energie von Anderen Leuten anzapfen und zu einem
PSI Ball formen, oder aber Du kannst auch die Energie von Pflanzen oder anderen Lebewesen und Objekte anzapfen, so verbrauchst Du nicht deine eigene Energie.
 

Trace

eingeweiht
Mitglied seit
22. Juli 2005
Beiträge
116
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Bei Berlin
Also ich stelle mir immer vor, dass die Energie für meine PSI-Bälle von der Sonne her kommt. Klappt auch ganz gut :osmile: Ich fühle mich danach ja auch nie schwach oder müde, im Gegenteil. Wenn ich mehr Übung habe, werde ich mal daran arbeiten sie sichtbar zu machen.
 

Paradox

suchend
Mitglied seit
27. März 2010
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Bayern
Also bei mir funktioniert da auch nicht richtig. Ich bilde mir ein wenn ich die Hände aufeinender zu bewege, dass da ein kurzer Widerstand is, der aber dann wieder verschindet.
 

d1ce

neugierig
Mitglied seit
16. Juni 2010
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
@McSmith

jup das war bei mir genauso beim "1ten" mal ... bei mir war es mangelnde konzentration ... bin zum fenster gegangen hab tief luft geholt ... hab mich hingesetzt und hab so mal die augen geschlossen und hab meinen gedanken zur ruhe gebracht ...


so gesagt getan ... 2ter versuch verlief erstaunlich gut wobei ich sagen muss das meine adern sehr pulsiert haben an den händen und ich einfach nur viel energie gespürt hab konnte jedoch nichts anfangen damit...

3ter Versuch soda ... alles nice hat geklappt und ich fühl mich sehr wohl danach wobei ich sagen muss das ich schon ein wenig angst hatte als ich den wiederstand gespürt hab weil ichs mir nicht "erklären" konnte wo dieser wiederstand herkam.

lg alex


Bitte keine Fullquotes. Ein @Benutzername reicht völlig. Gruß, Yvannus
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Alandariel

gesperrt
Mitglied seit
8. September 2009
Beiträge
199
Punkte für Reaktionen
1
Erstmal vielen Dank für die "Anleitung".

Energiearbeit ist mir ja nicht fremd, da ich Kinesiologin bin.

Mit "Psi-Bällen" und ähnlichen Dngen hatte ich bis dato allerdings noch nicht gearbeitet.

So habe ich mich jetzt mal hingesetzt und deinen ÄInstruktionen Foge geleistet.

Hier nun meine Erfahrungen:

1. Beinahe erschrocken bin ich beim Hören des Blitzes in der Musik...der müsste für mich dort nicht sein.
2. Definitiv habe ich eine Energie zwischen meinen Händen gefühlt.
3. Diese wurde so inensiv, dass mir die Hände bis hinter die Schulterlinie auseinandergedrückt wurden.
4. Nachdem ich die Hände immer wieder in die Ausgangsposition gebracht hatte, wiederholte sich das "Auseinanderdrücken" mehrfach.
5. Gleichzeit fühlte ich Aktivität in meinem Schädechakra (diese ist auch jetzt noch wahrnehmbar...der "Widerstand" zwischen meinen Händen mittlerweile nicht mehr).

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
 

Technopanzer

eingeweiht
Mitglied seit
31. Mai 2010
Beiträge
159
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Olbersdorf
hallo @all
sagt mal, kanns nicht sein das dass nur einbildung ist???

ihr kennt doch folgendes spielchen, man stellt sich in einen türrahmen, drückt die arme auseinander (was ja net geht) und nach 30 sek geht man einen schritt vor und die arme gehen von allein hoch, weil das gehirn diese information noch nicht verarbeitet hat, ihr wisst was ich meine

kanns nicht sein das es bei psibällen das gleiche ist??? man stellt sich vor das man einen ball in der hand hat und es fühlt sich dann so an, weil es eindeutung ist und das gehirn einem sowas vergaukelt???

lg
 

Techleaf

Nervensäge
Mitglied seit
16. August 2009
Beiträge
521
Punkte für Reaktionen
3
Doch, natürlich kann es das sein - wer weiß das schon?

Aber kannst du dir vorstellen, du hast vor dir ne Eisenstange und das Gehirn projeziert dier dort das Ding hin, was sich wie ne Eisenstange anfühlt?
 
Z

Zythran

Gast
im traum klappt das jedenfalls prima ;) also kann das gehirn das irgendwie....
 

Alandariel

gesperrt
Mitglied seit
8. September 2009
Beiträge
199
Punkte für Reaktionen
1
Wie auch immer, viel kann sein und Nichts muss...

Fakt ist definitiv bei mir, dass ich an einen Ball gedacht hätte, aber das - wodurch auch immer meine Arme auseinandergedrückt wurden - war anders als der von mir gemeinte Ball. Und somit müsste mir doch mein Hirn das Bild liefern, das ich haben möchte, oder?

Dieses war aber nicht der FAll, sondern es war einfach riesig und nicht als der von mir projezierte Ball identifizierbar. Deshalb hatte ich ja auch gefragt, ob derlei Erfahrungen sonst noch jemand gemacht hat.
 

Nerzul

the Watcher
Mitglied seit
23. Mai 2007
Beiträge
1.576
Punkte für Reaktionen
13
Das Beispiel mit den Armen vs. Tür bzw. Muskelspannungen ist nicht wirklich treffend, da so etwas nicht (in diesem Sinne) stattfindet.

Natürlich könnte es andere Ursachen haben und Einbildung sein.

Also einfach an anderen Leuten probieren, dass sollte dann jeglichen Zweifel verbannen.
.n.
 

Wolfsheld

Geisterjäger
Mitglied seit
14. Juni 2009
Beiträge
396
Punkte für Reaktionen
5
Ort
Bremerhaven
ihr kennt doch folgendes spielchen, man stellt sich in einen türrahmen, drückt die arme auseinander (was ja net geht) und nach 30 sek geht man einen schritt vor und die arme gehen von allein hoch, weil das gehirn diese information noch nicht verarbeitet hat, ihr wisst was ich meine
Ich krieg einen Psiball auf Anhieb hin ohne Zeit verstriechen zu lassen. ;)

kanns nicht sein das es bei psibällen das gleiche ist??? man stellt sich vor das man einen ball in der hand hat und es fühlt sich dann so an, weil es eindeutung ist und das gehirn einem sowas vergaukelt???
Wenn es daran liegen sollte, wie kommts dann das einige Leute das nicht hinbekommen? Wenn es etwas ganz natürliches wäre, dann müsste jeder das auch hinbekommen. Das mit den Armen an der Tür kriegt auch jeder hin ;)

Machs doch mal so: Wer ein Psiball machen kann soll es machen und du fässt dann "langsam" zwischen seine Hände, während die Person den Psiball macht.
Dann kennst du die Antwort ;)
 

Technopanzer

eingeweiht
Mitglied seit
31. Mai 2010
Beiträge
159
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Olbersdorf
@Akinari
ok werd es mal ausprobieren wenn ein kumpel da ist...also das video anmachen und entspannen und so, deine "gebrauchsanweisung" ist ja ziemlich einfach, aber kann man sich auch hinlegen und ist es egal, wo man die hände hinnimmt??? also ob sie auf den beinen liegen und diesen "ball" halten??

lg
 

Techleaf

Nervensäge
Mitglied seit
16. August 2009
Beiträge
521
Punkte für Reaktionen
3
Ja, den kannst du so ziemlich in jeder Haltung erschaffen ^^
 

Miezekotze

gesperrt
Mitglied seit
5. Juli 2010
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Ich habe es zuerst ohne musik probiert und es fühlte sich so an als sei etwas zwischen meinen Händen...einen Ball, vorallem einen leuchtenden konnte ich mir nicht vorstellen, allerdings war dort etwas mit dem ich herumspielen konnte ich habe meinen linken arm so bewegt als wenn ich den ball rollen würde.
Und tatsächlich etwas gespürt. Der Druck war auch zu spüren, wenn ich versuchte meine Hände zusammen zu drücken.
Das habe ich drei vier mal probiert .
Meine augen öffnete ich um zu gucken ob man einen ball o.ä. sehen konnte.
Dann probierte ich es mit Musik, zuerst entspannte ich mich, versuchte es.
Allerdings spürte ich eine innere anspannung bei der musik es war komplizierter sich zu entspannen als ohne. Meine arme wurden nach ca. sechs minuten auseinander gezogen, ich habe mir einen ball vorgestellt, aber keinen innerlich gesehen vorgestellt schon nur materiell ihn zu sehen mit geschlossenen augen war doch etwas schwierig dennoch habe ich ihn gespürt. Meine hände wurden langsam breiter als die Schulter auseinander gezogen und anschließend habe ich den ball oder was auch immer wieder zusammen gedrückt.

Ich frage mich ob es tatsächlich Psibälle waren oder nicht, wenn man sich die frage stellt ist es eigenartig aber ich glaube irgendwie etwas erschaffen zu haben...
 
Oben